Open Source Monitoring Conference
Bis 30. Juni läuft der Call for Papers zur OSMC 2017

© Netways GmbH

Vom 21. bis zum 24. November 2017 findet im Nürnberger Holiday Inn City Centre die zwölfte Open Source Monitoring Conference statt. Zu dieser weltweit führenden Veranstaltung im Bereich Open Source Monitoring werden rund 250 Systemtechniker, Entwickler, Netzwerkspezialisten und IT-Manager erwartet.

Die Konferenz beginnt am 21. November mit drei Workshops, die Teilnahmegebühr beträgt jeweils 550 Euro plus Mehrwertsteuer. Am 22. und 23. November folgt das Vortragsprogramm, abgeschlossen wird die Veranstaltung am 24. November mit einem Hackathon. Die Themen werden in den kommenden Wochen und Monaten bekanntgegeben und auf der Website der OSMC veröffentlicht.

Bis zum 30. Juni können im Rahmen des Call for Papers noch Konferenzbeiträge eingereicht werden. Sie sollten etwa 50 bis 55 Minuten lang sein und dürfen in deutscher oder englischer Sprache gehalten werden. Bei jedem Vortrag sollte eine Q&A-Session eingeplant werden. Die Beiträge sollten technischer Natur sein und gleichzeitig für die Zuhörer einen praktischen Nutzen haben. Eine Anmeldung ist über die Website der Konferenz möglich.