Storage Security
Intelligente USV-Lösung schützt NAS-Systeme im Büro

Network-attached-Storage-Systeme (NAS) sind enorm praktisch – aber nur, solange sie laufen. Über­sehen wird oft, dass sie letzt­lich wie Server abge­sichert sein müssen, und dazu gehört zuerst eine unter­brechungs­freie Strom­versorgung (USV). Eine Lösung, die genau auf NAS in Büro- und Heim­umgebungen zuge­schnit­ten ist, hat nun Cyber­Power Systems vorgestellt.

Die kompakte RT650EI schützt das angeschlossene NAS mitsamt seinen Daten gegen Überspannung und sämtliche Störungen aus dem Stromnetz. Kommt es zu einem Stromausfall, überbrückt die USV bis zu 50 Minuten lang den Strom des NAS-Systems und fährt ihn geordnet herunter, sobald eine kritische Restlaufzeit erreicht wird. Die Investitionskosten von 120 Euro betragen umgelegt 20 Cent pro Tag bei einer Nutzungszeit von zwei Jahren. Die an die USV angeschlossene Hardware ist bis zu 25.000 Euro gegen Überspannungen versichert. Neu ist in diesem Preissegment, dass die RT650EI laufend den Batteriezustand überprüft und meldet, falls ein Austausch notwendig werden sollte.

Die RT650EI arbeitet mit der GreenPower-UPS-Energiespartechnologie, sodass sie bis zu 75 % weniger Eigenenergie verbraucht als andere USV. GreenPower reduziert auch die typische Wärmeentwicklung in der USV auf ein Minimum, was zu einer deutlich erhöhten Batterielebensdauer führt. Dank USB-HID-Anschluss wird die USV direkt beim Einstecken an das NAS per Plug-and-Play erkannt. Die Funktionen für die USV werden automatisch in die Oberfläche integriert. So ist beispielsweise das gesteuerte Herunterfahren einfach über die Einstellungen im NAS-System möglich.