Mittelstand im Umbruch
Digitali­sierung aus erster Hand kommt nach München

Die Telekom setzt ihre Ver­anstaltungs­reihe Mittel­stand im Um­bruch fort, diesmal in Mün­chen: Am 12. Oktober ab 14:30 Uhr geht es in der Gas­zähler­werkstatt um prak­tische Wege in die Digitalisierung.

Die Telekom lädt zu dieser Vortrags-Workshop-Kombination jeweils einen Vertreter des örtlichen Mittelstands, der aus eigener Erfahrung berichtet. In der bayerischen Landeshauptstadt übernimmt diese Rolle der Familienstammbaumspezialist Nikolai Donitzky von Ancestry. Die Teilnehmer können jederzeit Fragen stellen und Anforderungen aus dem eigenen Betrieb diskutieren. Ansonsten hat man auch in den Pausen noch Gelegenheit zu persönlichen Gesprächen. Zuvor schon wird Telekom-Experte Thomas Herzig im Einführungsvortrag zeigen, wie auch kleine Betriebe digitale Prozesse für sich nutzen und ihr Geschäft ausbauen können.

Teilnehmer können außerdem etliche Telekom-Lösungen vor Ort begutachten, etwa die All-IP-Telefonanlage DeutschlandLAN Cloud PBX, Office 365, das Telekom-Partnermanagement oder den neuen Alarmservice, den die Telekom als Rundumpaket as a Service inklusive Alarmanlage, Leitstellenaufschaltung und Wartung anbietet.

In den abschließenden Workshops geht es um „Sicherheit zum Anfassen“ (mit dem Telekom-Experten Thomas Junges) und um „Cloud-Lösungen zur Steigerung der Produktivität“. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung ist erforderlich. Alle Informationen im Vorfeld stehen auf der Einladung.