Cloud-Services
T-Systems ver­einfacht den Umzug zum Dynamic Work­­place

T-Systems hat seine Lösung für Arbeits­plätze aus der Cloud über­arbeitet: Das Dynamic-Work­place-Release 6 soll die Migra­tion ein­facher und be­quemer machen.

Der Service Dynamic Workplace ist nun gründlicher in der Vorbereitung: Zunächst werden alle Arbeitsplätze im Unternehmen vereinheitlicht und anschließend Schritt für Schritt die gewünschten Teile des Dynamic Workplaces integriert. Mit dem neuen Ansatz Current Mode of Operation Plus (CMO+) lassen sich laut Anbieter klassische und virtuelle Arbeitsplätze sowie alle Zwischenstufen bedienen. Der Hauptvorteil auf Unternehmensseite besteht in der Reduzierung der Fat Clients: weniger PCs und Laptops, für die Updates und Wartung fällig werden und die letztlich keine flexible Lösung sind. An deren Stelle treten modular kombinierbare Cloud-Dienste (Speicherplatz, Software etc.), die sich im Self-Service-Verfahren erweitern oder reduzieren lassen.