Kommunal 4.0
Der dritte Digital­workshop Wasser­wirtschaft kommt nach Nürnberg

© KOMMUNAL 4.0 e.V.

Am 31. Januar ver­anstaltet der der Verein Kom­munal 4.0 e.V. in Nürn­berg seinen dritten Praxis­work­shop Digi­tali­sierung: „Kommunal 4.0, Digi­tali­sierung in der kom­muna­len Wasser­wirt­schaft – Chancen er­kennen, Lö­sungen er­arbeiten und Maß­nahmen um­setzen“ lautet das Thema.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Forschungsprojekt SmaDiWa (Smarte Digitale Transformation in der Wasser­wirtschaft) der Hochschule Hof statt, und zwar in den Gebäuden direkt an der Nürnberger Kläranlage 1 (Adolf-Braun-Straße 55). Eine Besichtigung der technischen Einrichtungen ist im Anschluss an Vorträge, Workshops und die Diskussion im World-Café geplant.

Auf dem Programm stehen Praxisberichte dazu, wie man ein digitalisiertes Wasserwerk gestaltet – aus Sicht einer Kommune und eines Ausrüsters. Zudem gibt es einen Praxis­bericht zum IT-gesteuerten Stoff­rückhalt bei der Misch­wasser­entlastung. Die Workshops drehen sich um konkrete wasser­wirtschaftliche Anforderungen und Anwendungs­möglichkeiten auf Objekt-, Prozess- und Organisations­ebene, um Smart Machines ebenso wie um die Art der erfassten Daten und den aus der Digitalisierung resultierenden Kompetenzbedarf.

Die Anmeldung ist online über die Vereinswebsite möglich. Nichtmitglieder zahlen 150 Euro (inkl. MwSt), für Vereinsmitglieder gelten ermäßigte Teilnahmegebühren.

Veröffentlicht am