Datenschutz-Grundverordnung
Drei On­line-Se­mi­na­re ge­ben DSGVO-Hilfestellung

Je näher der Stichtag für die Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung rückt, desto dringender wird der Bedarf an praktischer Beratung. Drei praktische Online-Soforthilfen bieten sich an.

Unter dem Titel „Bundesdatenschutzgesetz: Neue Anforderungen für Unternehmen“ gibt es von Haufe ein Online-Videoseminar von ca. 75 Minuten Länge. Der Referent, Prof. Dr. Boris Paal von der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, gibt darin einen Überblick über die Rechtsänderungen inklusive der möglichen Sanktionen, die daraus resultierenden Pflichten für Unternehmensführung und Datenschutzbeauftragte sowie über die Anforderungen an die Auftragsdaten­verarbeitung und den Datentransfer. Enthalten ist außerdem ein Readiness-Check „Datenschutz 2018 und Compliance-Anforderungen“. Das Videoseminar kostet 98 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer.

Speziell an Kommunen und Behörden sowie an kleine und mittlere Unternehmen wendet sich die Webinarreihe „DSGVO – in 5 Schritten zum Notwendigsten“ des Bayerischen IT-Sicherheitsclusters. Rechtsanwältin Sabine Sobola führt Schritt für Schritt sehr praxisorientiert in dieses komplexe Themengebiet ein. In einem Chat kann der Webinar-Teilnehmer Fragen stellen, die innerhalb von 24 Stunden von Frau Sobola beantwortet werden. (Der diesbezügliche Live-Test hat dies bestätigt. Ein Hinweis dazu: Frau Sobola gibt in den Chat-Antworten keine Rechtsberatung, sondern Praxistipps.) Die Webinarreihe ist klar gegliedert und mit Checklisten und Kurzinfos unterlegt. In drei Modulen mit je ca. 60 Minuten Dauer lernt man die Erstellung eines Verfahrensverzeichnisses und bespricht die Erfordernisse eines Datenschutzkonzeptes sowie die dazu nötigen Werkzeuge, ebenso die erforderlichen technischen und organisatorischen Maßnahmen. Frau Sobola vermittelt auch beispielhafte Besonderheiten, die unter Umständen eine Datenschutzfolgeabschätzung erforderlich machen. Die komplette Webinarreihe (drei Module) kostet inklusive Mehrwertsteuer 169,90 Euro. Die Module sind auch einzeln für 69,90 Euro inklusive Mehrwertsteuer buchbar.

Heise Business Services bietet ebenfalls eine Webinarreihe zum Thema DSGVO an. Der aktuelle Live-Webcast heißt „DSGVO: Stichtag 25. Mai – Vorbereitung abgeschlossen, und nun?“. Inhaltlich thematisiert der Webcast die Zeit danach. Denn die DSGVO sieht vor, dass die Verantwortlichen in Kommunen und Unternehmen auch nach dem Stichtag regelmäßig bestimmte Aufgaben erfüllen müssen. Das sind beispielsweise aktualisierte Angaben zum Stand der Technik oder die Anzeige von Datenverlusten innerhalb von 72 Stunden. Im Live-Webcast am 8. Mai 2018 ab 11 Uhr geht Referent Richard Werner von Trend Micro auf die „Themen danach“ ein. Der Live-Webcast ist kostenlos, lediglich eine Registrierung ist erforderlich.

Verwandte Artikel

Veröffentlicht am