Robotik
In Däne­mark kon­zen­triert sich die Greiftechnik

Drei Robotik-Start-ups aus drei ver­schie­de­nen Län­dern haben sich zu einem neuen Un­ter­neh­men zu­sammen­geschlossen.

Der ehemalige CEO des dänischen Roboterherstellers Universal Robots, Enrico Krog Iversen, und der staatliche Danish Growth Fund fusionieren die drei Jungunternehmen Perception Robotics (USA), OptoForce (Ungarn) und On Robot (Dänemark) zu der neuen Firma OnRobot, die ihren Hauptsitz ebenfalls in Dänemark haben soll. Die drei Unternehmen werden jedoch ihre eigene Geschäfts- und Entwicklungstätigkeit weiterhin fortsetzen. Unter dem Dach von OnRobot sollen neue, innovative Greifsysteme entstehen. Weitere Akquisitionen und Kollaborationen sollen folgen, sodass die neue Organisation schon bald Umsätze von mehr als 100 Millionen US-Dollar erzielen könnte. Erste Lösungen hat der Zusammenschluss bereits auf der diesjährigen automatica in München gezeigt. Für seinen Gecko Gripper hat das Unternehmen bereits den IERA Award erhalten.

On Robot bringt die beiden Plug-and-play-Elektrogreifer RG2 und RG6 mit in die neue Firma. Sie zeichnen sich dadurch aus, dass sie über die gleiche Schnittstelle wie der jeweilige Roboter programmiert werden können, ein speziell geschulter Programmierer ist nicht erforderlich. OptoForce produziert Kraft-/Drehmomentsensoren, die Industrierobotern einen Tastsinn vergleichbar der menschlichen Hand verleihen. In die gleiche Richtung geht die Entwicklung bei Perception Robotics: Die Firma arbeitet an nachgiebigen Gummitastsensoren, die Roboter mit einem Berührungssinn und Automatisierungssysteme mit Materialhandhabungsfunktionen ausstatten.