Chillventa
Der eChiller kommt mit Plug-and-play nach Nürnberg

Im Herbst steht in Nürn­berg die Chill­venta an (16.–18. Ok­to­ber 2018). Auf der Messe für Energie­effizienz, Wärme­pumpen und Kälte­technik wird unter anderem die Efficient Energy GmbH aus Feld­kirchen bei Mün­chen die Plug-and-Play-Integra­tion ihrer eChiller-Tech­no­logie vorführen.

Der eChiller ist eine preisgekrönte Kältemaschine, die mit reinem Wasser (R718) als Kühlmittel arbeitet und sich sowohl für Rechenzentren und Serverräume als auch für Industrieanwendungen und Gebäude bereits gut bewährt hat. Auf diese Weise umgeht die Technologie elegant Vorschriften wie die F-Gase-Verordnung, die den Einsatz fluorierter Treibhausgase reglementiert, ebenso wenig greifen die üblichen Sicherheitsanforderungen. Entsprechend sparsam fällt auch die Wartung aus. Die eChiller gibt es von 20 kW bis 45 kW Kälteleistung, modular skalierbar auf über 300 kW. Die Geräte erfüllen sowohl die Anforderungen der Ökodesign-Richtlinie EN2016/2281 als auch schon heute die noch höheren Anforderungen der EN2021, die 2021 in Kraft treten wird.

Das aktuelle eChiller-Modell zeigt Efficient Energy auf der Chillventa in Halle 7A am Stand 109. Neu ist unter anderem das integrierbare Plug-and-play-System, das optional ein Pumpenhydraulikmodul mit den erforderlichen hydraulischen Komponenten sowie einen Rückkühler enthält. Standardmäßig integriert sind die Ansteuerung der Peripheriekomponenten und die Schnittstelle zur Einbindung in ein übergeordnetes Anlagenmanagement.