Energiemanagement
PMD-Geräte mit Dis­play er­leich­tern das Power Management

Ohne kontinuierliche Kon­trol­le des Energie­ver­brauchs kommt heute kaum eine in­dustrielle Anlage mehr aus. Eine hand­liche, IIoT-taug­liche Lösung (In­dustrial Inter­net of Things) haben die Auto­ma­ti­sie­rungs­techniker von ICPDAS mit der PMD-Serie neu auf den Markt gebracht.

Anzeige
c't wissen - DSGVO 2020 in der Praxis

Die Geräte der PMD-Serie haben ein integriertes LCD-Touchpanel (10,4 Zoll beim PMD-4201-EN CR, 7 Zoll beim PMD-2201-EN CR), das vor Ort die Werte aller angeschlossenen Messpunkte zeigt und eine direkte Anpassung der Parameter ermöglicht; die Alternative: online via Webserver. Die erfassten Daten stehen außerdem für weitere Analysen bereit.

An Protokollen unterstützen die PMDs Modbus TCP/RTU, SNMP, FTP und MQTT, für die Anbindung an gängige IoT-Cloud-Plattformen wie Microsoft Azure, AWS oder IBM Bluemix gibt es einfache Templates. Zusätzlich unterstützen die Geräte eine Anbindung von bis zu 32 weiteren I/O-Modulen, einen IF-THEN-ELSE-Logik-Editor und Alarmbenachrichtigungen über E-Mail/SMS/SNMP Trap. Die optional erhältliche IoTstar-Software konsolidiert alle Messwerte für weitere Analysen und bietet die Möglichkeit der Langzeitdatenspeicherung.