Wasserkühlung
Der eChiller holt den Euro­päischen Umweltpreis

© Europäische Kommission

Es ist keines­wegs der erste Preis, den die Efficient Energy GmbH aus Feld­kirchen bei Mün­chen für ihre rein wasser­gekühl­te Kälte­maschine eChiller er­hält, aber es dürfte einer der wich­tig­sten sein: der Euro­pean Busi­ness Award for the En­viron­ment (EBAE).

Die EBAE der Europäischen Kommission zeichnen Unternehmen aus, die aus ökologischer Perspektive maßgebliche Innovationen hervorbringen oder die Umwelt ins Zentrum ihrer Geschäftsprinzipien stellen, „um uns einer schadstofffreien, kohlenstoffarmen und effizienten Kreislaufwirtschaft näher zu bringen“, wie es Gilles Gantelet, Direktor der European Environment Agency, bei der Preisverleihung am 14. November 2018 in Wien formulierte. Beim ABAE gibt es sechs Kategorien: Management (kleine Unternehmen), Management (mittlere und große Unternehmen), Produkte & Dienstleistungen, Prozesse, Kooperation mit Entwicklungsländern sowie Business & Biodiversität. Der Wettbewerb findet alle zwei Jahre statt, 2018/2019 waren 161 Bewerbungen aus 19 europäischen Ländern eingereicht.

Mit der EBAE-Auszeichnung für Produkte & Dienstleistungen erkennt die EU-Kommission den eChiller als „‚Spitze‘ der nachhaltigen Produkt- und Dienstleistungsentwicklung (…) und ein Beispiel für andere“ an. Dabei war die Konkurrenz in dieser Kategorie heuer stark, drei weitere Unternehmen waren nominiert: AFULudine (Frankreich), Water & Soil (Ungarn) und Plastic Repair System 2011 S.L. (Spanien). Am Ende war es aber Dr.-Ing. Jürgen Süß, Geschäftsführer der Efficient Energy GmbH, der den Preis entgegennehmen durfte. Ausschlaggebend war die hervorragende Ökobilanz des eChillers. Er nutzt reines Wasser als Kältemittel, arbeitet hochgradig energieeffizient und bietet sich insofern als Lösung für die Bestimmungen der F-Gase-Verordnung an, mit der die EU der Emission von umweltschädlichen fluorierten Treibhausgasen einen Riegel vorschiebt. Der Kaltwassersatz ist gleichermaßen zur Kühlung von Industrieprozessen, Rechenzentren und Serverräumen, Schaltschränken und Gebäuden geeignet.

Mit Viessmann Refrigeration Solutions (ESyCool green) und Baumann Hydrotec (Hydro-Fischlift) sind zwar noch zwei weitere deutsche Unternehmen unter den „Rising Stars“, aber Efficient Energy ist in diesem Jahr das einzige auf einem Siegertreppchen. Der Process Award allerdings ging nach Österreich, an die ecop Technologies GmbH mit ihrer Rotation Heat Pump K7, außerdem gehört die Zotter Schokoladen Manufaktur zu den Runners-up der Kategorie Management (medium and large entities).