E-Government
Gelsenkirchen baut eine App für digi­tale Be­hörden­gänge

© XignSys GmbH

Gelsen­kirchen ar­bei­tet als erste Stadt in Deutsch­land an einer Smart­phone-App, mit der Bürger säm­tli­che Be­hör­den­angelegen­heiten über das Smart­phone er­le­di­gen können.

Mithilfe der App sollen sich Behördengänge komplett online, ohne persönlichen Besuch bei der Behörde, abwickeln lassen. Erforderlich ist dazu eine sichere digitale Bürger-ID. Deshalb arbeitet die Kommune eng mit dem Gelsenkirchener Start-up XignSys zusammen, einer Ausgründung des Instituts für Internet-Sicherheit an der Westfälischen Hochschule in Gelsenkirchen. Das Projekt läuft noch bis zum Jahr 2021 und wird mit 3,8 Millionen Euro vom Land Nordrhein-Westfalen gefördert.