Unternehmen im Onlinezugangsgesetz
Wie Firmen die digitale Verwaltung erleben

© Pawel Sosnowski – Sächsische Staatskanzlei

Von der Unternehmensgründung bis zur Mutterschutzanmeldung: Das Onlinezugangsgesetz (OZG) verpflichtet Bund, Länder und Kommunen, knapp 600 Behördenleistungen bis Ende 2022 über Verwaltungsportale auch als digitale Services für Bürger und Firmen verfügbar zu machen. Kann das überhaupt noch klappen? mehr...

Elektronische Beschaffung in Kommunen
Wo die Stadtverwaltung Erfurt einkauft

© Landeshauptstadt Erfurt – TEK-SERVICE AG

Im eigenen Onlineshop natürlich. Die thü­rin­gische Landeshauptstadt hat bei ihrer vorausschauenden E-Procurement-Lösung ebenso Wert auf Nachhaltigkeit und Regionalität gelegt wie darauf, dass sich beliebige Angebote einpflegen lassen. Der jährliche Umsatz beträgt derzeit 700.000 Euro, Tendenz steigend. mehr...

Kommunale IT-Sicherheit
Wer ganze Städte als Geiseln nimmt

© NuernbergMesse – Frank Boxler

Versorger und IT-Infrastrukturen der öffentlichen Hand geraten zunehmend in die Schusslinie von Cybergangstern, die ganze Stadtverwaltungen lahmlegen und Lösegeld erpressen. Security war darum auch ein Kernthema der Kommunale 2021 in Nürnberg. Unterstützung gibt es aber auch von offizieller Seite. mehr...