E-Billing und digitale Verwaltung
Wie die Ver­wal­tung mit jeder Rech­nung klarkommt

© Birgit Reitz-Hofmann – Fotolia
Die Gesetze von Bund und Ländern zum E-Govern­ment zie­len auf die Di­gi­ta­li­sie­rung der Ver­waltung; da­bei bei­ßen sich elek­tro­ni­sche Pro­zes­se oft mit tra­dier­tem Recht. Bei di­gi­ta­len Rech­nun­gen kommt außer­dem noch die Frage un­ter­schied­licher Stan­dards hinzu. Doch da­für gibt es prak­ti­sche Lösungen.

DSGVO-Aktualisierung
Was nach der DSGVO-Um­setzung alles ansteht

© Stefan Knaak – Heidrich Rechtsanwälte
Die erste Hürde wäre ge­schafft! Nach dem gro­ßen Sturm bis zum Stich­tag 25. Mai ist es in den Ver­wal­tungen wieder etwas ruhiger ge­wor­den. Vor­erst. Doch an der Fol­gen­abs­chätzung und der lauf­en­den Ak­tuali­sie­rung müs­sen die Kom­mu­nen dran­bleiben, be­tont Rechts­anwalt Brian Scheuch.

DSGVO-Umsetzung für Kommunen
Was Kom­mu­nen bei der EU-DSGVO-Um­setzung hilft

© Sandra Wiesbeck – Bayerischer IT-Sicherheitscluster e.V.
Ein sau­beres ISMS (In­for­ma­tion Security Ma­nage­ment System) macht schon ein­mal vieles leichter. Sein vom Frei­staat ge­för­der­tes Mo­dell ISIS12 hat der Bayerische IT-Sicher­heits­cluster nun um die Daten­schutz­module iDSM7 er­gänzt. Vor­stands­vor­sitzende Sandra Wies­beck gibt im Inter­view noch wei­tere Tipps.

DSGVO-Soforthilfe
Wo Kom­mu­nen DSGVO-So­fort­hilfe bekommen

© Paluka Sobola Loibl & Partner Rechtsanwälte
Bis 25. Mai muss die Daten­schutz-Grund­verordnung um­ge­setzt sein. Der Baye­ri­sche IT-Sicher­heits­cluster hat für Un­ter­nehmen, Städte und Ge­mein­den noch kom­pak­te Schnell­kurse, Web­ina­re und Se­mi­nare im An­ge­bot. Das Wich­tig­ste ist in fünf Schrit­ten ge­klärt, von der Be­darfs­ermitt­lung bis zu Be­son­der­heiten.

DATABUND-Forum 2017, Teil 3
Wohin sich die kom­mu­na­le IT entwickelt

© FotolEdhar - Fotolia
Den Ab­schluss­vortrag auf dem siebten DATA­BUND-Forum 2017 in Ham­burg hielt Stephan Hauber, der be­kannt­lich kein Blatt vor den Mund nimmt. Er fand klare Worte für den Status quo der digi­talen Ver­wal­tung eben­so wie für die an­ste­hen­den Auf­gaben bei der Ent­wick­lung von Kommunal­software.

DATABUND-Forum 2017, Teil 2
Was Städte und Ge­mein­den zum Por­tal­verbund beitragen

© Gernot Krautberger – Fotolia
Das Online­zugangs­gesetz regelt unter anderem die Rahmen­bedingungen des ge­plan­ten Portal­verbunds. Dass es genau das ist, nämlich „ein Portalverbund, kein Verbundportal“, erklärte Prof. Dr. Thorsten Siegel auf dem DATA­BUND-Forum 2017. Offen bleibt aller­dings, welche Kosten auf die Kom­mu­nen zukommen.

Investitionsrückstände
Pflicht­aufgaben bin­den die Res­sour­cen der Kommunen

Die jüngste Aus­gabe von Fokus Volks­wirt­schaft (Nr. 217) hat das WM-End­spiel zum An­lass ge­nom­men, die In­vesti­tions­rück­stände der kom­mu­na­len Haus­halte in Deutsch­land und Frank­reich zu vergleichen. Weiterlesen →Investitionsrückstände
Pflicht­aufgaben bin­den die Res­sour­cen der Kommunen“

DSGVO
Neuer Online-Leit­faden bleibt lau­fend aktuell

Einen Leit­faden für Prak­ti­ker in Kom­mu­nen mit vie­len Ar­beits­hin­weisen ver­spre­chen Autor Jan-Phillip Feahr­mann und der Ver­lag Weka Me­dia mit der neuen On­line-Lö­sung „Er­folg­reiches Daten­schutz­manage­ment in Kommunen“. Weiterlesen →DSGVO
Neuer Online-Leit­faden bleibt lau­fend aktuell“

Termin
Studien­tagung dis­ku­tiert ur­ba­ne Datenräume

Am Freitag, den 29. Juni 2018 ab 9:30 Uhr, findet in Berlin die Ver­an­staltung „Ur­bane Daten­räume“ statt. Zur Dis­kus­sion steht eine Stu­die der drei Fraun­hofer-In­sti­tu­te FOKUS, IAIS und IML. Sie hat die Daten­situa­tion in Bonn, Dort­mund, Emden und Köln analy­siert und die Daten auf künf­tige Nutz­bar­keit untersucht. Weiterlesen →Termin
Studien­tagung dis­ku­tiert ur­ba­ne Datenräume“

Veröffentlicht am