Ransomware in Kommunen
Wie sich Erpresser in kommunale Netzwerke schleichen

© fotogestoeber – Fotolia
Wenn öffentliche Institutionen, Kranken­häuser oder Be­hörden Opfer von Ransom­ware werden, geht es um sen­sible Daten – und manch­mal um Leib und Leben. Ein Rund­um­schutz vor den An­grif­fen ist kaum mach­bar, damit müssen sich selbst kri­tische Infra­struk­turen ab­finden. Doch Vor­be­rei­tung hilft im Ernstfall. mehr...

Mobilitätskonzepte für Nordrhein-Westfalen
Wo Carsharing und E-Roller die City entlasten

© © Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen
Fahrverbote für Diesel stehen im Raum, Busse und Bahnen nähern sich ihren Kapazitäts­grenzen: Von 2011 bis 2017 ist die Zahl der Berufs­pendler in Nord­rhein-West­falen um eine halbe Million gestiegen. Neue Konzepte müssen her, und zwar rasch. Umwelt, Energie und Lebens­raum lauten die Rahmenparameter. mehr...

Smart Grids für Nordrhein-Westfalen
Wo RWE mit Schwung­rädern für Netz­stabilität sorgt

© Storntic GmbH
Geht nicht, gibt’s nicht. Irgend­wie müssen Sonne, Wind und Wasser in die Strom­netze kommen, auch wenn die Ein­speisung de­zentral und schwan­kend ist. Smart Grids sollen nicht nur intel­li­gent ab­rechnen, sondern auch die Last­verteilung regeln. Dazu gibt es bereits inter­essante neue Speicherlösungen. mehr...

Green IT für Smart Cities
Wo Digitalisierung der Nach­haltigkeit dient

© Future Living Dialog GmbH
Smart-City-Konzepte haben saubere Städte im Blick. Zugleich floriert derzeit die In­dustrie gerade in den Metro­pol­regionen. Was kann das ver­arbeitende Gewerbe in Sachen Energie­effizienz und Ressourcen­schonung zu einer lebens­werten Stadt bei­tragen? Eine ganze Menge, wie die folgen­den Bei­spiele zeigen. mehr...

IT-Sicherheitsgesetz 2.0 – Referentenentwurf
Was das IT-Sicherheits­gesetz 2.0 vorhat

© Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik
Der Referenten­entwurf zum IT-Sicher­heits­gesetz 2.0 liegt vor und wird der­zeit dis­kutiert. Bis zur Ver­ab­schiedung wird sich noch einiges ändern. Klar ist aber, dass die Vor­lage einige Pflichten deut­lich aus­dehnt. Neu sind z.B. die so­genannten „Infra­strukturen im bes­on­deren öffent­lichen Interesse“. mehr...

Geschäftsgeheimnisgesetz
Wer bei Geheimnis­verrat An­spruch auf Aus­kunft hat

© Anna KOWALSKA – Fotolia
Das im März verabschiedete Geschäfts­geheimnis­gesetz (GeschGehG) soll Vertrauliches, Know-how und geistiges Eigen­tum besser schützen. Aller­dings kommen damit auf Organisationen auch neue Pflichten zu: Was als Geheim­nis gilt, richtet sich nach den nach­weislich ge­troffenen Geheim­haltungs­maßnahmen. mehr...

EU-DSGVO
Berliner Fach­konferenz dis­kutiert Daten­schutz im öffent­lichen Dienst

Vom 11. bis 13. September 2019 findet in Berlin die Fach­konferenz „Daten­schutz und Daten­sicherheit im öffent­lichen Dienst“ statt. Ein Blick auf Re­ferenten­liste und Pro­gramm zeigt, dass die Ver­anstaltung sich viel vor­ge­nom­men und dafür Fach­leute mit Praxis­erfahrung ge­wonnen hat.

Darunter ist auch Akad. Dir. Thomas Hofer vom Rechtsinformatikzentrum der Ludwig-Maximilians-Universität München, der u.a. bei insidas und im MittelstandsWiki für den Bereich Kommunale ITK Fachautor ist. Geleitet wird die dreitägige Konferenz von Leif Erichsen (behördlichem Datenschutzbeauftragten bei der Stabsstelle betrieblicher Datenschutz & IT-Sicherheit der Hannoversche Informationstechnologie AöR/hannIT). Gedacht ist sie für Führungskräfte, Leiter, Referatsleiter, Mitarbeiter und Sachbearbeiter aus Institutionen und Einrichtungen der öffentlichen Hand, die durch die Vorgaben der EU-DSGVO betroffen sind.

Das Programm umfasst Praxisberichte ebenso wie juristischen Fachverstand. Thematisch geht es u.a. um datenschutzkonforme Webseiten und Newsletter, die Datenschutz-Folgeabschätzung in der Praxis oder um das Verhalten bei Sicherheitsvorfällen und die Maßnahmen der Schadensbegrenzung. Erfahrungsberichte kommen z.B. von der Charité in Berlin, aus dem österreichischen Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres, aus Kreisverwaltungen ebenso wie aus Ministerien und dem Bundespräsidialamt.

Die Dreitageskonferenz kostet 1689 Euro zzgl. MwSt. Eine zweitägige Buchung ist möglich, ein Frühbucherrabatt wird ebenfalls angeboten. Die Buchung erfolgt über die Webseite der veranstaltenden Europäischen Akademie für Steuern, Wirtschaft und Recht.

Veröffentlicht am

Informationssicherheit
Das BSI bildet IT-Grund­schutz-Berater aus

Das BSI bietet eine neue Personen­­zertifizierung zum IT-Grund­schutz-Berater an, die auf einem zwei­stufigen Schulungs­konzept basiert. Ziel des neuen An­ge­botes ist es, ein ein­heit­lich hohes Niveau in der Aus­bildung zum IT-Grund­­schutz und zum Thema Informations­sicherheit zu gewährleisten. Weiterlesen →Informationssicherheit
Das BSI bildet IT-Grund­schutz-Berater aus“

Veröffentlicht am

BayLDA
DSGVO-Meldeflut lässt Daten­schützern kaum Zeit für Beratung

Die Meldungen zu Daten­schutz­verletzungen haben seit Ein­führung der Daten­schutz-Grund­verordnung (DSGVO) dramatisch zu­genommen. Das geht aus dem aktuellen Tätig­keits­bericht des Bayerischen Landes­amts für Daten­schutz­aufsicht (BayLDA) hervor. Ohne eine Personal­aufstockung sieht sich das Amt kaum mehr in der Lage, all seinen Auf­gaben nachzukommen. Weiterlesen →BayLDA
DSGVO-Meldeflut lässt Daten­schützern kaum Zeit für Beratung“

Veröffentlicht am

European Federation of Data Protection Officers
Der Daten­schutz ist Wett­bewerbs- und Standort­vorteil für Europa

Der Berufsverband der Datenschutzbeauftragten in Deutschland (BvD) e.V. ist Initiator eines europäischen Dachverbands der Datenschutzbeauftragten, der sich am 7. Juni 2019 in Berlin gegründet hat. Weiterlesen →European Federation of Data Protection Officers
Der Daten­schutz ist Wett­bewerbs- und Standort­vorteil für Europa“

Datenschutz
EDSA-Leitlinien helfen Online-Diensten bei der DSGVO-Auslegung

Anbieter von Online-Diensten verarbeiten sehr häufig personen­bezogene Daten von Nutzerinnen und Nutzern, sodass der Anwendungs­bereich der DSGVO für diese Kon­stellation ohne Weiteres er­öffnet ist. Die dabei ein­zu­halten­den Maß­nahmen zur Sicherung des Zu­gangs zu den Diensten sind in Art. 32 DSGVO (Sicher­heit der Ver­arbeitung) nieder­gelegt. Weiterlesen →Datenschutz
EDSA-Leitlinien helfen Online-Diensten bei der DSGVO-Auslegung“