Pneumatik 4.0
Druckluft as a Service er­mög­licht neue Ge­schäfts­modelle

© Kaeser Kompressoren SE

Kaeser Kompressoren wird heuer 100 Jahre alt. Den Um­bau zum Service­geschäft hat der Jubilar aber längst ein­ge­leitet und bietet mit der Sigma Air Utility seit 2017 Druck­luft­erzeugung als Dienst­leistung. Auf der bauma (8.–14. April) in Mün­chen zeigen die jung ge­blie­be­nen Co­burger derzeit, wie Pneu­matik-Manage­ment auf der digi­talen Baustelle aussieht.

So ist die Mobilair-Reihe, die schon auf die EU-Abgasstufe V umgestellt ist, auch für das Mobilair Fleet Management gerüstet. Das bedeutet: Die fahrbaren Baukompressoren melden ihre jeweils aktuellen Daten zu Standort, Betrieb und Auslastung in Echtzeit an das Online-Monitoring-Tool, das wiederum an Wartungen erinnert und bei Störungen den Kaeser-Service alarmiert. Vermieter bekommen auf diese Weise außerdem lückenlose Nachweise für die Abrechnung an die Hand.

Im Zentrum des digitalisierten Druckluftkonzepts steht die maschinenübergreifende Verbundsteuerung Sigma Air Manager 4.0. Das Druckluftmanagementsystem stimmt die Komponenten der Druckluftproduktion und -aufbereitung aufeinander ab, analysiert laufend die Betriebsdaten und sorgt vor allem für optimale Energieeffizienz. Nicht zuletzt werden damit auch Industrie-4.0-Lösungen wie Predictive Maintenance (vorausschauende Wartung) möglich. Interessant ist das gerade mit Blick auf Druckluft-Contracting, also bei Druckluft zum Festpreis pro Kubikmeter – im YouTube-Video vergleicht Kaeser das mit Commodities wie Trinkwasser, Strom und Benzin. Derzeit kann man das System sogar acht Wochen lang ausprobieren.

Auf der bauma hat Kaeser außerdem seine neuen mobilen Baukompressoren mit leisen Elektromotoren dabei: Seit Messebeginn reicht das E-Portfolio bis 132 kW (M250E) bzw. 160 kW Antriebsleistung (M255E). Zu finden ist Kaeser Kompressoren in München auf dem Freigelände FM 708. Der nächste große Halt ist dann die Ligna (27.–31. Mai). Auf der Holzmesse in Hannover breitet Kaeser sein komplettes Digitalportfolio aus (Halle 15, Stand D13). Hinzu kommen Neuerungen wie die aktuellen Schraubenkompressoren der DSD-Baureihe, die in Sachen Wirkungsgrad und Energieeffizienz noch einmal deutlich zugelegt haben. Und noch eine ganz besondere Gelegenheit bietet sich im Jubiläumsjahr 2019: Am 7. Juli 2019, wenige Tage nach dem großen Mitarbeiterfest, öffnet Kaeser am Tag der offenen Tür seine Tore für alle, die neugierig sind.

Veröffentlicht am