Elektrotechnik
Schneider Electric stellt Bedienterminals für den Außeneinsatz vor

© Schneider Electric GmbH
Veröffentlicht am

Die robusten Magelis-Terminals der GTUX-Serie von Schneider Electric sind nach IP66 zertifiziert und folglich gegen Staub und Wasser geschützt. Laut Hersteller können sie selbst unter den widrigsten Bedingungen zuverlässig den Betrieb aufnehmen.

Anzeige
© just 4 business

Die neuen Magelis-Bedienterminals der GTUX-Serie sieht Schneider Electric für den Außeneinsatz vor. Alle Displays sind durch eine robuste Glasabdeckung geschützt und mit einer Anti-Reflex-Beschichtung versehen. Die LED-Hintergrundbeleuchtung erreicht eine maximale Helligkeit von 1.000 cd/m2. Dadurch werden unerwünschte Reflexionen verhindert – die Anzeige kann selbst bei direkter Sonneneinstrahlung abgelesen werden. Je nach Modell sind die Bedienterminals für einen Temperaturbereich von -30 °C bis +70 °C geeignet.

Die Installation gestaltet sich bei den GTUX-Bedienterminals laut Hersteller durch integrierte Fixierungsklemmen und eine Fallsicherung leicht. „Dank ihres modularen Aufbaus ermöglichen sie zudem eine äußerst komfortable Wartung“, betont Schneider Electric. Anschlussseitig besitzen die Magelis-GTUX-Terminals zwei eingebaute 1-Gbit-Ethernet-Schnittstellen und zwei serielle RS-232C/422/485-Schnittstellen. Zwei Slots für handelsübliche SD/SDHC-Karten plus zwei USB-2.0-Buchsen sowie ein Mini-B-Port (USB 2.0) vervollständigen die Speicher- und Anschlussoptionen. Die neuen Widescreen-Bedienterminals sind in den Größen 7, 12 und 15 Zoll ab sofort verfügbar.