Elektrotechnik
Schneider Electric stellt Bedienterminals für den Außeneinsatz vor

© Schneider Electric GmbH

Die robusten Magelis-Terminals der GTUX-Serie von Schneider Electric sind nach IP66 zertifiziert und folglich gegen Staub und Wasser geschützt. Laut Hersteller können sie selbst unter den widrigsten Bedingungen zuverlässig den Betrieb aufnehmen.

Die neuen Magelis-Bedienterminals der GTUX-Serie sieht Schneider Electric für den Außeneinsatz vor. Alle Displays sind durch eine robuste Glasabdeckung geschützt und mit einer Anti-Reflex-Beschichtung versehen. Die LED-Hintergrundbeleuchtung erreicht eine maximale Helligkeit von 1.000 cd/m2. Dadurch werden unerwünschte Reflexionen verhindert – die Anzeige kann selbst bei direkter Sonneneinstrahlung abgelesen werden. Je nach Modell sind die Bedienterminals für einen Temperaturbereich von -30 °C bis +70 °C geeignet.

Die Installation gestaltet sich bei den GTUX-Bedienterminals laut Hersteller durch integrierte Fixierungsklemmen und eine Fallsicherung leicht. „Dank ihres modularen Aufbaus ermöglichen sie zudem eine äußerst komfortable Wartung“, betont Schneider Electric. Anschlussseitig besitzen die Magelis-GTUX-Terminals zwei eingebaute 1-Gbit-Ethernet-Schnittstellen und zwei serielle RS-232C/422/485-Schnittstellen. Zwei Slots für handelsübliche SD/SDHC-Karten plus zwei USB-2.0-Buchsen sowie ein Mini-B-Port (USB 2.0) vervollständigen die Speicher- und Anschlussoptionen. Die neuen Widescreen-Bedienterminals sind in den Größen 7, 12 und 15 Zoll ab sofort verfügbar.

Veröffentlicht am