Künstliche Intelligenz
Der Nord­schwarz­wald bekommt ein KI-Lab

© zapp2photo – Fotolia
Veröffentlicht am

Das regionale Labor soll die Einführung von KI-Techno­logien bei kleinen und mittleren Unter­nehmen be­schleu­nigen, indem es Hemm­schwellen ab­baut und Ko­opera­tionen anstößt.

Anzeige

Künstliche Intelligenz gilt als Schlüsseltechnologie der digitalen Transformation. Die Wirtschaftsförderung Nordschwarzwald will nun den Unternehmen aus der Region mit einem KI-Lab auf die digitalen Sprünge helfen. Die Finanzierung erfolgt unter anderem aus Fördergeldern des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau in Baden-Württemberg, das mit der Unterstützung von insgesamt 19 regionalen Labs eine flächendeckende Strategie verfolgt. Die Initiative ist eng mit dem Digital Hub Nordschwarzwald verknüpft und an dessen drei Standorten Pforzheim, Nagold und Horb vertreten.

In einer ersten Modellphase wollen die Initiatoren in Kooperation mit der Hochschule Pforzheim Konzepte entwickeln, um die Einstiegshürden für kleine und mittlere Unternehmen bei der Einführung von KI-Technologien zu senken. Das KI-Lab versteht sich als branchenübergreifendes Informations- und Vernetzungszentrum sowie als Erprobungs- und Experimentierraum. Neben Einstiegs- und Gründungsberatungen umfasst das Angebot individuelle Hilfestellungen bei der Projektinitiierung, Weiterbildungsmaßnahmen und die Kontaktvermittlung zu überregionalen KI-Akteuren und -Clustern.