Übernahme
Voith will die Mehr­heit an Elin

© Voith GmbH & Co. KGaA

Der deutsche Technologie­konzern Voith wächst und kauft kräftig zu. So hat das Unter­nehmen im ver­gan­ge­nen Jahr von Spectris die hoch­gradig digi­tali­sierte Zell­stoff- und Papier­prozess­kompetenz von BTG erworben und sich außer­dem die Tissue-Maschinen von Toscotec gesichert. Als Nächstes steht die Mehr­heits­über­nahme des öster­reichischen Elektro­motoren­bauers Elin an. Ein ent­sprechender Vertrag wurde bereits im Dezember 2019 unterzeichnet.

Anzeige
c't wissen - DSGVO 2020 in der Praxis

Die Elin Motoren GmbH hat ihren Sitz in Weiz in der Steiermark und produziert in Österreich, in Ungarn und in Bosnien und Herzegowina. Die Produktion umfasst elektrische Maschinen, Motoren im Niederspannungs- und Mittelspannungsbereich sowie Generatoren, insbesondere für die Windenergie und die dezentrale Energieerzeugung. Weitere Zielmärkte des Hightech-Unternehmens sind Kunststoff, Öl und Gas sowie Anlagen-, Tunnel- und Bergbau.

Der Antriebsspezialist Voith mit Stammsitz in Heidenheim, Baden-Württemberg, sieht in der geplanten Übernahme von 70 % der österreichischen Firma große Vorteile: „Das Portfolio von Elin Motoren ist eine hervorragende Ergänzung zu unseren industriellen Antriebslösungen und unterstützt unsere Position als technologieunabhängiger Lieferant von Antriebssystemen“, erläutert Dr. Uwe Knotzer, President & CEO von Voith Turbo. Wolfgang Landler, CEO der Elin Motoren GmbH, sieht viel Potenzial in den Digitalisierungsstrategien beider Unternehmen. Mit der IIoT-Plattform OnCumulus hat Voith bereits eine eigene Datendrehscheibe im Portfolio und setzt auch sonst in hohem Maß auf digitalisierte Dienste. Durch die Zusammenarbeit könnten künftig ganzheitliche Konzepte von der Beratung über die Prototypenentwicklung und Fertigung bis zum Service geboten werden.

So konnte Voith im September die Übernahme von BTG ankündigen, mit einem Volumen von 319 Millionen Euro einer der größten Zukäufe der Unternehmensgeschichte. BTG ist ein weltweit agierender Anbieter von integrierten, hochspezialisierten Prozesslösungen für die globale Zellstoff- und Papierindustrie und stärkt künftig die Position von Voith Paper als Full-Line-Supplier. Die Transaktion wurde zum 1. Dezember erfolgreich abgeschlossen.