Suchmaschinenoptimierung
Hier finden Einsteiger und Unternehmen die besten SEO-Tipps 

© just 4 business GmbH – Heise RegioConcept

SEO soll die Wahrnehmbarkeit einer Website erhöhen und ihr Ranking verbessern. Doch gerade kleine und mittlere Unternehmen tun sich oft noch schwer mit der Suchmaschinenoptimierung – wie gut, dass es da jetzt das kostenlos herunterladbare E-Book „SEO für Einsteiger“ von Heise RegioConcept gibt.     

„Was nützt eine Unternehmenswebsite mit starkem Design und guten Inhalten, wenn sie nicht weit vorne in den Suchergebnissen von Google erscheint?“, schreibt Heise-RegioConcept-Geschäftsführer Karsten Marquardsen im Vorwort des neuen E-Books. Seine Antwort: „Wenig! Schließlich sind Suchmaschinen wie Google die wichtigste Quelle, um Konsumenten auf eine Homepage zu lenken.“ Das Zauberwort lautet: SEO. Die Abkürzung steht für Search Engine Optimization und bedeutet Suchmaschinenoptimierung. Doch gerade kleine und mittelgroße Firmen haben in dieser Hinsicht oft noch Nachholbedarf und nicht das Fachpersonal, das ihnen hier hilft. An dieser Stelle kommt das kostenlose E-Book „SEO für Einsteiger“ ins Spiel, das erklärt, wie Unternehmen die Struktur und den Content Ihrer Website suchmaschinenoptimiert gestalten können.

Grundlegendes und die ersten Schritte 

Deshalb wirft der erste Artikel des E-Books mit dem Titel „Was ist SEO und wozu brauchen Sie sie?“ erst einmal grundlegende Fragen auf: Was bringt Suchmaschinenoptimierung? Wie funktioniert SEO? Welche Rolle spielt das Ranking in Suchmaschinen? Wo liegen die Unterschiede zwischen SEO und SEA? Der nächste Artikel beschäftigt sich dann mit der Entwicklung der perfekten SEO-Strategie. „Allein mit dem – mehr oder minder – geschickten Setzen von Keywords ist es bei SEO heute nicht mehr getan“, heißt es dazu gleich zu Beginn. Denn: „Nutzer suchen zunehmend mithilfe ganzer Sätze und gesprochener Anfragen (Voice Search).“ Im ersten Schritt sollte eine Bestandsaufnahme erfolgen, also wie gut die Website zum Beispiel über Google auffindbar ist. Anschließend gilt es, die SEO-Ziele zu definieren und die Konkurrenz zu beobachten: Was haben Mitbewerber besonders gut oder schlecht gemacht? Es folgt die Keyword-Recherche: Welche Begriffe werden in der Branche besonders oft gesucht? Welche Keywords sind für Ihren Betrieb relevant? Im fünften Schritt geht es darum, eine SEO-Roadmap zu definieren, die sich aus den Bausteinen technische Optimierung (OnPage SEO), Qualifizierung der Inhalte (OffPage SEO), zielgerichtetem Content und regionaler Suchoptimierung (Local SEO) zusammensetzt.

Diese vertiefenden Artikel folgen

Die folgenden Artikel steigen deutlich tiefer in die Materie ein: „Wie Sie die Grundoptimierung Ihrer Website angehen“ beschäftigt sich mit dem Thema OnPage SEO, während sich „Wie Sie durch Keywords Ihr Ranking pushen“ mit den wichtigsten SEO-Stichwörtern beschäftigt. Hierzu heißt es: „Schaufeln Sie hochwertigen, umfangreichen und aktuellen Inhalt auf Ihre Website. Content, der aus Sicht Ihrer Kunden deren Bedürfnisse trifft, überzeugt auch Google.“ Auch der nächste Beitrag („Wie Sie gute SEO-Texte für Google erstellen“) beschäftigt sich mit dem Themenfeld Content und was man dabei beachten sollte. Besonders hilfreich ist dabei die Checkliste für optimierte Texte. Aber auch das Thema Linkaufbau kommt nicht kurz („Wie Sie durch Linkbuilding ein besseres Ranking erzielen“), während „Suchmaschinenoptimierung auch für Online-Shops?“ das Thema E-Commerce beleuchtet. Die letzten beiden Beiträge beschäftigen sich Local SEO und der Frage, wie sich SEO-Erfolge messen lassen. Neugierig geworden? Dann fordern Sie doch bitte das E-Book über den „Dieses E-Book jetzt anfordern“-Button gleich hier unten an.