DATABUND-Forum 2013, Teil 1
Wie E-Government in den Kommunen ankommt

Eine Live-Diskussion um E-Government in Deutschland muss heiße Eisen anfassen – besonders dann, wenn es um die praktische Umsetzung in der Verwaltungswirklichkeit geht. Zu den heftig umkämpften Themen auf dem DATABUND-Forum 2013 in Berlin gehörten der Datenschutz und die Entwicklung von Standards.

IT2Green-Jahrestagung 2013, Teil 1
Wann IKT energieeffizient funktioniert

Das BMWi-geförderte Programm IT2Green will wissen, wie sich der Energiebedarf von Rechenzentren, Clouds und Telekommunikation in den Griff bekommen lässt. Die zehn Modellprojekte für energieeffiziente IKT-Lösungen laufen noch bis 2014. Eine vorläufige Bilanz zog die dritte IT2Green-Jahrestagung in Berlin.

Fachanwendungen im GGC-Lab
Welche Fachanwendungen Cloud-tauglich sind

Das GGC-Lab hat die ersten Fachanwendungen für den Einsatz in der Government Cloud ausgewählt. Dipl.-Ing. Stine Labes von der TU Berlin gibt Auskunft über den Anforderungskatalog und die operativen Kriterien. In diesem Schwerpunktbeitrag erklärt sie, wie Cloud-Lösungen für die öffentliche Verwaltung beschaffen sein sollten.

GovData
Wie Länder und Kommunen zu GovData kommen

Die Stadtprojekte von Berlin oder Hamburg sind bereits online. Rechtzeitig zur CeBIT 2013 ging nun auch das bundesweite Open-Data-Portal GovData ans Netz. Das Modell, das gesammelte Behördendaten allgemein zugänglich machen will, soll sich zunächst bis 2014 bewähren, bevor es in den Regelbetrieb geht.

Interview:Prof. Dr. Rüdiger Zarnekow
Wie Kommunen von der Cloud profitieren

Um diese Frage dreht sich das BMWi-Projekt GGC-Lab, das länderübergreifend eine Cloud-Lösung im kommunalen Bereich implementiert. Denn wenn Kommunen immer mehr leisten müssen, sagt Prof. Dr. Rüdiger Zarnekow, Projektverantwortlicher der TU Berlin, wird Cloud Computing die einzig finanzierbare Lösung sein.

Wie Kommunen von der Cloud profitieren

Um diese Frage dreht sich das BMWi-Projekt GGC-Lab, das länderübergreifend eine Cloud-Lösung im kommunalen Bereich implementiert. Denn wenn Kommunen immer mehr leisten müssen, sagt Prof. Dr. Rüdiger Zarnekow, Projektverantwortlicher der TU Berlin, wird Cloud Computing die einzig finanzierbare Lösung sein.

Open Data Portal Berlin
Wie Berlin mit Open Data umgeht

Dr. Wolfgang Both ist einer der Macher des Berliner Open Data Portals. Für ihn ist es ein wesentlicher Bestandteil des E-Government-Programms der Hauptstadt. Im Gespräch berichtet Both von den Herausforderungen, den Erfolgen und den Zukunftsplänen auf dem Weg in die „ServiceStadt Berlin“.