Portable Applications
Wer seine eigenen Office-Einstellungen behält

Business-Anwendungen, die auf jedem Endgerät mit Internet-Anschluss laufen, gibt es in der Cloud. Und gibt es sie dort (noch) nicht, nimmt man seine Applikationen samt Voreinstellungen und persönlichen Präferenzen einfach mit. Für solche Portable Applications reicht ein einfacher USB-Stick aus.

Fachanwendungen im GGC-Lab
Welche Fachanwendungen Cloud-tauglich sind

Das GGC-Lab hat die ersten Fachanwendungen für den Einsatz in der Government Cloud ausgewählt. Dipl.-Ing. Stine Labes von der TU Berlin gibt Auskunft über den Anforderungskatalog und die operativen Kriterien. In diesem Schwerpunktbeitrag erklärt sie, wie Cloud-Lösungen für die öffentliche Verwaltung beschaffen sein sollten.

Connected Security
Woher Antivirensoftware die Signatur-Updates hat

Beinahe täglich wird sie länger, die Liste der prominenten Malware-Opfer. PCs und Server werden trotz Antivirensoftware infiziert. Um ihre Sicherheitslösungen zu beschleunigen und die Erkennungsraten bei neuen Schädlingen zu verbessern, setzen die Hersteller verstärkt auf die Cloud. Uli Ries sagt, wie das funktionieren soll.

Anzeige
Wann es Zeit für die eigene Cloud ist

Private und hybride Clouds haben sich in Unternehmen bewährt, die auf Datenschutz und Sicherheit besonders achten. Anstatt die Firmendaten fremden Servern anzuvertrauen, setzen mittelständische Betriebe zunehmend auf eigene Cloud-Infrastrukturen. Gerald Strömer sagt, was eine sauber abgestimmte Modullösung können muss.

Touchscreen
Wann ein Touchscreen die richtige Wahl ist

Tastaturen und Computermäusen stehen harte Zeiten bevor. Die meisten Nutzer wünschen sich einen Touchscreen: einen Bildschirm, der auf Berührung reagiert. Allerdings ist bei der Wahl des Touchscreens Fingerspitzengefühl gefragt, damit die Anwender nicht nur Tapser auf dem Display hinterlassen.

Anzeige
Welche Cloud zum Unternehmen passt

In vielen mittelständischen Unternehmen herrscht geradezu Torschlusspanik: Kostendruck und der rasante Mobilitätstrend lassen IT-Services aus der Wolke als Rettung im Wettbewerb erscheinen. Das jeweilige Cloud-Konzept will jedoch mit Bedacht gewählt sein, wenn die Wolke als Werkzeug Dienst tun soll.

NAS-Cloud
Wer aus NAS eine Privatwolke macht

Wer die Vorteile der Cloud nutzen möchte, muss seine Daten nicht unbedingt Dritten anvertrauen. Netzwerkfähige Speicher lassen sich recht einfach zur eigenen Wolke umfunktionieren – auf eigene Verantwortung. Denn die Vorteile von Network-attached Storage als Cloud tauscht man gegen etliche Sorgfaltspflichten ein.