DMS-Workflow Rechnungen
Wie der Main-Taunus-Kreis Rechnungen durchreicht

Seit der hessische Landkreis sein Dokumenten­management durch Rechnungsworkflows erweitert hat, laufen die kommunalen Prozesse deutlich flotter ab. Der gesamte Durchlauf von der Beschaffung bis zur Ablage geht mittlerweile seinen elektronischen Gang – komplett, nachvollziehbar und bequem am Bildschirm.

Glasfasernetze, Teil 1
Was ein kommunales Glasfasernetz kostet

Nach einem Ausschreibungs­marathon gab die Gemeinde Langerringen bei Augsburg eine moderne Glasfaser-Kupfer-Breitband­versorgung für knapp 500.000 Euro in Auftrag. Bürger­meister und Breitband­pate berichten, wie man die technischen Konzepte der Bieter vergleicht, das Projekt managt und 100.000 Euro Förderung bekommt.

Open Data Portal Berlin
Wie Berlin mit Open Data umgeht

Dr. Wolfgang Both ist einer der Macher des Berliner Open Data Portals. Für ihn ist es ein wesentlicher Bestandteil des E-Government-Programms der Hauptstadt. Im Gespräch berichtet Both von den Herausforderungen, den Erfolgen und den Zukunftsplänen auf dem Weg in die „ServiceStadt Berlin“.

MittelstandsWiki thematisiert kommunale IT

Die meisten Städte und Gemeinden agieren wie mittelständische Unternehmen. Mit dem kleinen, aber feinen Unterschied, dass sie an gesetzliche Vorgaben gebunden sind, die wesentlich kritischer beobachtet werden. Worauf es Kommunen bei ihren Entscheidungen für oder gegen IT-Projekte ankommt, ist Gegenstand einer neuen Rubrik.

E-Government
E-Government
Behörde 2.0 hat immer offen

Deutsche Bürokratie neigt immer schon zum Wildwuchs. Aber je mehr Städte und Gemeinden E-Government einführen, desto größer wird die Hoffnung auf eine Reduzierung der Bürokratiekosten. Welche Behördengänge bereits online erledigt werden können, beschreibt Christine Lendt in ihrem Beitrag.