Obligatorische elektronische Übermittlung
Wie die Umsatzsteuer voranzumelden ist

Das Finanzamt besteht bei der Körperschafts- und Gewerbesteuererklärung ebenso wie bei der Umsatzsteuer-Voranmeldung auf elektronischer Übermittlung. Die Härtefallregelung im UStG sieht zwar Ausnahmen vor, aber nur bei guten Gründen. „Keine Lust auf Computer“ genügt jedenfalls nicht.

Interview:Anne M. Schüller
Wie man verlorene Kunden zurückgewinnt

Als Händler oder Dienstleister steht man täglich immer vor zwei großen Herausforderungen: neue Kunden zu gewinnen und alte nicht zu verlieren. Den Bestand zu halten, ist klar die bessere Strategie. Was Firmen tun können, um doch noch die verlorenen Käufer zurückzugewinnen, erklärt Anne M. Schüller im Interview.

Interview:Vernen Liebermann
Wie sich Geschäftsgründer die Mietkaution sparen

Gerade am Anfang stehen genügend Ausgaben an, und die Kaution für die Geschäftsräume lässt sich garantiert produktiver verwenden. Eine clevere Lösung schlägt das Start-up kautionsfrei.de vor: die bargeldlose Mietkautionsbürgschaft. Wie das genau funktioniert, erklärt Vernen Liebermann im Interview.

Aussetzung der Vollziehung
Wann die Aussetzung der Vollziehung sinnvoll ist

In der Praxis nur dann, wenn die Steueranfechtung hieb- und stichfest, wasserdicht und bombensicher ist. Falls der Zahlungsaufschub nämlich darauf hinausläuft, dass das Finanzamt gewinnt, können satte Zinsen anfallen. Sabine Wagner erklärt, warum eine Zahlung unter Vorbehalt meist praktischer ist.

Interview:Andreas von Harsdorf
Wer Funktionen für Online-Shops programmiert

Zuerst hätte sich Andreas von Harsdorf mit lukullium.de beinahe die Finger verbrannt. Dass ein Webshop für Gourmets professionelle Shop-Entwicklung braucht, war ihm klar. Dass kleine Shops eine eigene Sorte Dienstleister brauchen, merkte er erst später. Im Interview berichtet der Gründer von seinen Erfahrungen.

Interview:Dominik Mauritz
Wann sich eine VoIP-Telefonanlage rechnet

Voice over IP ist nicht so übel wie sein Ruf, sagt vio:networks-Gründer Dominik Mauritz im Interview. Es muss nur ordentlich gemacht werden. Dann bekommen kleinere und mittlere Unternehmen eine flexible Telefonanlage mit Vollfunktionen der Enterprise-Klasse – und das zu einem Bruchteil der Kosten.

Sale and Lease Back
Wie Anlagevermögen wieder zu Geld wird

Profis wissen, dass Leasing genau gerechnet sein will, damit die Steuervorteile im Finanzamt auch wirksam werden. Bei der Variante Sale-and-Lease-Back steht dieses Argument erst an zweiter Stelle. Hier geht es zuerst darum, stille Reserven aus der eigenen Substanz auf die Aktivseite zu holen.