Interview:Vernen Liebermann
Wie sich Geschäftsgründer die Mietkaution sparen

Gerade am Anfang stehen genügend Ausgaben an, und die Kaution für die Geschäftsräume lässt sich garantiert produktiver verwenden. Eine clevere Lösung schlägt das Start-up kautionsfrei.de vor: die bargeldlose Mietkautionsbürgschaft. Wie das genau funktioniert, erklärt Vernen Liebermann im Interview.

Aussetzung der Vollziehung
Wann die Aussetzung der Vollziehung sinnvoll ist

In der Praxis nur dann, wenn die Steueranfechtung hieb- und stichfest, wasserdicht und bombensicher ist. Falls der Zahlungsaufschub nämlich darauf hinausläuft, dass das Finanzamt gewinnt, können satte Zinsen anfallen. Sabine Wagner erklärt, warum eine Zahlung unter Vorbehalt meist praktischer ist.

Interview:Andreas von Harsdorf
Wer Funktionen für Online-Shops programmiert

Zuerst hätte sich Andreas von Harsdorf mit lukullium.de beinahe die Finger verbrannt. Dass ein Webshop für Gourmets professionelle Shop-Entwicklung braucht, war ihm klar. Dass kleine Shops eine eigene Sorte Dienstleister brauchen, merkte er erst später. Im Interview berichtet der Gründer von seinen Erfahrungen.

IT-Projekte finanzieren, Teil 2
Wer IT-Dienstleistern Kredit gibt

Normalerweise: die Bank, die für Projekte z.B. einen Kontokorrentrahmen einrichten kann. Oder man verhandelt mit dem Liferanten neue Zahlungsziele, um liquide zu bleiben. Dass das aber nur mit einer soliden Eigendarstellung geht, betont Expertin Sandra Christ in diesem Schwerpunktbeitrag von Sabine Philipp.

Umsatzsteuer-Nachschau
Wann das Finanzamt einen Überfall plant

Niemand weiß es. Denn die Umsatzsteuer-Nachschau ist wie eine Razzia: Die Prüfer kommen unangekündigt und dürfen während der Geschäfts- bzw. Arbeitszeiten alles untersuchen, was sie für umsatzsteuerlich bedeutsam halten. Sabine Wagner gibt praktische Tipps für die Erste Hilfe.

IT-Projekte finanzieren
Wer Geldgebern einen guten Grund gibt

Mittel für Vorhaben aufzutreiben, ist nie leicht. Besonders schwer haben es IT-Unternehmen, denn ihre Materie ist meist schwer zu erklären. Das ist aber auch gar nicht wichtig, sagt die Spezialistin Sandra Christ. Entscheidend ist, den Kreditgeber davon zu überzeugen, dass sich das Projekt auszahlen wird.

Was sich beim Gründungszuschuss ändert

Bereits zum 1. November 2011 greifen wichtige Bestimmungen des Gesetzes zur Verbesserung der Eingliederungschancen am Arbeitsmarkt: Erstens wird aus dem Anspruch jetzt eine reine Ermessensleistung, zweitens ändert sich der Zuschnitt der beiden Förderphasen. Unterm Strich ist das eine handfeste Kürzung.