Anzeige
Welchen Vorsprung Platform as a Service herausholt

Der digitale Wandel gewinnt an Fahrt. Jetzt würden viele Unternehmen lieber heute als morgen ihre eigene App von der Leine lassen. Dem steht auch gar nichts im Wege, im Gegenteil: PaaS stellt genau für solche Zwecke eine eigene, flexible Test-, Entwicklungs- und Integrationsumgebung zur Verfügung.

Unlizenzierte Software, Teil 2
Wie man Softwarelizenzen in den Griff bekommt

Je mehr PC-Arbeitsplätze in der Firma vorhanden sind, umso schwieriger ist es, unlizenzierte Programme zu identifizieren. Oft schleicht sich auch per BYOD privat genutzte Software ins Firmennetzwerk ein. Eine regelmäßige Software-Inventur bringt Licht in die Grauzonen und schützt vor unnötigen Kosten.

Unlizenzierte Software, Teil 1
Was Firmen für unlizenzierte Software zahlen

Die letzte BSA Global Software Survey meldet, dass 43 % aller Software auf PCs ohne ordentliche Lizenz laufen. Nur 35 % der Firmen haben ausdrückliche Bestimmungen gegen Raubkopien – und noch weniger Mitarbeitern ist das überhaupt bewusst. Entsprechend riskant ist die Praxis in vielen Unternehmen.

Windows 10 for Business
Was Windows 10 für Unternehmen bringt

Für Einzelanwender ist die neue Version des Microsoft-Betriebssystems in den meisten Fällen kostenlos, nicht aber für Unternehmen mit Volumenlizenzen. Einzige Ausnahme sind die Installationen mit Software Assurance. Nicki Wruck erklärt, was Firmenverantwortliche über Windows 10 (Enterprise) wissen müssen.

Anzeige
Welche Cloud-Lösungen für den Mittelstand passen

Lizenzmodelle, die sich in der Laufzeit als Knebelverträge entpuppen, sind ein Albtraum. Nur wo kleine und mittlere Unternehmen wirklich flexibel dazubuchen und wechseln können, profitieren sie von Unternehmenssoftware aus der Cloud. Dann aber ganz gewaltig und sogar mehr als Großunternehmen.

Open Source:Konsortiale Software-Entwicklung
Wann sich Software-Entwicklung im Konsortium lohnt

Programmierer sind teuer – meist zu teuer für kleine Unternehmen. Statt eigene Applikationen aufzubauen, rutschen sie immer tiefer in die Abhängigkeit von einzelnen Anbietern. Eine erwägenswerte Möglichkeit, bei überschaubaren Kosten eine Lösung zu finden, ist die Software-Entwicklung im Konsortium.

Anzeige
Welche K.o.-Kriterien für Cloud-Anbieter gelten

Software fürs Geschäft gibt es wie Sand am Meer. Meist sind die Lösungen einander auch so ähnlich wie ein Sandkorn dem anderen. Für die Auswahl einer Cloud-Lösung ist vor allem die Qualität des Anbieters selbst entscheidend. Er soll schließlich für Sicherheit, Datenschutz und Schnittstellen sorgen.