RZ-Energieeffizienz
Wie Data­center den Aus­bau energetisch verkraften

IT-Verantwortliche stehen vor der Auf­gabe, die Weichen zu stellen, um ihr Rechen­zentrum auf kommende An­forderungen vor­zu­bereiten. Denn die digitale Trans­formation führt dazu, dass IT-Systeme weiter aus­ge­baut werden und neue IT-Infra­strukturen ent­stehen – und zwar eher explosions­artig als schrittweise.

Green Datacenter
Wer Datacenter baut, damit es zwischen den Servern zieht

Durchdachte Energie- und Kühl­konzepte können den RZ-Energie­verbrauch deut­lich senken. Ent­schei­dend ist dabei aller­dings die Bau­weise, die maß­geb­lich die Luft­führung zwischen den Racks bestimmt. Im kon­kre­ten Bei­spiel hat ein be­ab­sichtig­ter Kamin­effekt dazu bei­ge­tragen, die Energie­kosten zu halbieren.

High Density Computing
Warum Datacenter auf High Density Computing umsteigen

Es ver­geht kaum ein Monat, in dem nicht ein großes Rechen­zentrum an den Start geht oder aus­ge­baut wird. Doch vor allem in Bal­lungs­zentren steht schlicht nicht ge­nü­gend Fläche zur Ver­fü­gung. Für die Be­trei­ber heißt es also, den Be­trieb, sprich: die Platz- und Energie­nutzung ef­fi­zien­ter zu gestalten.

Fließpressverfahren
Was kalt fließ­gepresste Kühl­körper können

Aufgrund ihrer ther­mi­schen und me­cha­ni­schen Eigen­schaften haben sich kalt fließ­gepresste Kühl­körper be­reits gut be­währt, etwa für die Küh­lung von Hoch­leistungs-LEDs. Je höher die Leistungs­dichte im RZ wird, desto in­teres­san­ter wird das Fer­ti­gungs­verfahren auch für die Kli­ma­ti­sie­rung im Datacenter.

Gleichstrom im Rechenzentrum
Wie Gleich­strom zu neuen Rack-Designs führt

Für IT-Verantwortliche sind die Energie­kosten im Re­chen­zentrum ein ewiges Ärger­nis. Neue Im­pulse geben Ini­tia­ti­ven wie OCP und Open19, die eine zen­trale Gleich­strom­versorgung aller IT-Kom­po­nen­ten inner­halb von IT-Racks er­mög­li­chen. Der Markt ist noch jung, aber es gibt bereits Lösungen.

KUKA-Datacenter Augsburg
Was Roboter von ihrem Re­chen­zen­trum erwarten

Im Zuge der Digi­tali­sierung hat der inter­natio­nale Ro­bo­tik­spezia­list KUKA seine ge­sam­te IT kon­soli­diert und neu auf­ge­stellt – und in Augs­burg ein neues Re­chen­zentrum ge­baut. Die drei Haupt­anfor­de­run­gen waren durch­aus an­spruchs­voll: Autark und grün sollte es sein. Vor allem je­doch hochverfügbar.

Rechenzentrum im Bunker
Wo ein Rechen­zentrum im Hoch­bunker einzieht

Eine Luft­auf­nahme der Royal Air Force aus dem Jahre 1944 zeigt eine Bomben­wüste – Bremen ist nur noch Schutt und Asche, die Häuser nur mehr Gerippe. Die einzige Aus­nahme ist ein Hoch­bunker, der un­be­schädigt in­mitten der Trüm­mer steht. Dort ist in den ver­gan­genen Jahren ein hoch­sicheres Data Center eingezogen.