Komfort- und Sicherheitsfeatures in Connected Cars
Was Connected Cars heute schon draufhaben

Onboard-Entertainment, Navi­gation auf Zuruf, auto­matische Park­platz­suche in Smart Cities, Anti-Schleuder-Sensoren für An­hänger und andere clevere Assistenz­systeme sowie schicke Extras aus dem 3D-Drucker – während das auto­nome Fahr­zeug der Zukunft gerade erst ent­steht, ist der Fahr­spaß schon digital.

Innovations- und Gründerzentren im deutschen Südwesten
Wer Start-ups im deutschen Süd­westen fördert

Dass Technologie­zentren, Kreativ­quartiere und Digital-Campusse regen Zulauf finden, hat gute Gründe. Die prak­ti­schen Services gehören sicher dazu. Ebenso wichtig sind aber die enge Ver­netzung und das soziale Klein­klima einer inno­va­tiven Treib­haus­atmosphäre. Das zeigen an­schau­lich die folgen­den Beispiele.

Frauen in MINT-Berufen
Was Mädchen in MINT-Berufe bringt

Es besteht derzeit ein dringlich hoher Fach­kräfte­bedarf bei Ingenieuren, tech­nischen Hand­werks­berufen und allen IT-nahen Bereichen. Aber nur eine teil­weise ver­schwindend geringe Anzahl Frauen geht in diese technisch-natur­wissen­schaft­lichen Berufe. Warum ist das so? Und wie kann man das ändern?

5G-Frequenzauktion
Was den Bietern nach der Frequenz­­auktion übrig bleibt

Der Gewinner der laufenden 5G-Frequenz­versteigerung steht längst fest: die Staats­kasse. Bei mehr als 5,5 Milliarden Euro lagen die Gebote nach der 252. Bieter­runde. Ent­sprechend eifer­süchtig achten die Bieter auf ihre Geschäfts­modelle. Das Nach­sehen haben Stadt­werke und andere regionale Versorger.

Smart-City-Beispiele in Bayern
Wo Bayern mit Flug­taxis landen will

Bayern will außer Kon­kur­renz laufen und trotz­dem immer Erster sein. Das ist in der Dis­zi­plin Smart City nicht anders. Ent­sprechend ehr­geizig sind die meist tech­no­lo­gie­getriebenen Leucht­turm­projekte, die von München aus an­ge­stoßen werden. Sie rücken be­son­ders den Aspekt Mo­bi­li­tät in den Vordergrund.

Messestandorte München, Nürnberg und Augsburg
Warum sich IT-Sicher­heit in Franken auszahlt

In Franken und Bayern liegen einige der wirt­schaft­lich stärksten Ge­biete Deutsch­lands. Auto­mobil- und Elektro­industrie, Ma­schi­nen­bau und Chemie sind die Schwer­gewichte der Region, zu­gleich herrscht hier die höchste Inf­or­ma­ti­ker­dichte Deutsch­lands. Das spiegelt sich auch in den Messe­standorten wider.

 

Beruf Bioinformatiker
Wie Bioinformatiker Genome knacken

Bioinformatiker ar­beiten an der Schnitt­stelle zwischen IT und Medizin, Bio­logie, Chemie, Pharma­kologie. In den letzten Jahren ist die Be­deu­tung ihrer Ar­beit stän­dig ge­wachsen. Die Gründe: die riesigen Daten­mengen, die in den Life Sciences an­fallen, und die bahn­brechen­den Er­folge der bio­logi­schen Forschung.