Soforthilfen über die Hausbank

Aus MittelstandsWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Entscheidung fällt binnen 10 Tagen

Von Sabine Philipp

Sie können günstig eine Firma kaufen, wollen ausbauen, bei einem Kooperationspartner einsteigen oder sich selbstständig machen. Die Gelegenheit ist günstig, und Sie haben sich rasch entschlossen. Ebenso flott soll jetzt auch die Finanzierung über die Bühne gehen. Das ist aber noch lange kein Grund, auf Fördermöglichkeiten zu verzichten.

Rasche und unkomplizierte Hilfe gibt es oft von der KfW-Mittelstandsbank, der Bürgschaftsbank oder von verschiedenen Förderbanken der Bundesländer. Keine Angst. Sie müssen dort kein Konto eröffnen, sondern es läuft bequem über Ihre Hausbank.

KfW im Expressverfahren

Um Hilfe von der KfW-Mittelstandsbank zu bekommen, müssen Sie nur ein Formular ausfüllen und es Ihrer Hausbank geben. Die reicht es dann weiter. Über Ihr Vorhaben wird dann je nach Antrag innerhalb von zehn Tagen entschieden. Sie bekommen allerdings keine frei verfügbaren Mittel, sondern müssen erklären, wofür Sie das Geld brauchen. Wenn Ihre Firma in Schwierigkeiten oder gar ein Sanierungsfall ist, gibt es gar nichts.

Die Formulare haben die Banken im Regelfall vorrätig. Oder Sie können Sie unter bestellservice@kfw.de bzw. telefonisch unter der 01 80-124 11 24 bestellen; geben Sie dabei die Bestellnummer 141660 an. Elektronische Formulare, die Sie direkt am PC ausfüllen können, nebst Tipps, gibt es auf der KfW-Website.

Die KfW-Mittelstandsbank hat viele verschiedene Angebote, je nachdem, wie Ihre Situation ist und wofür Sie das Geld brauchen.

Trödler müssen misstrauisch machen
Natürlich kann Ihnen auch Ihr Bankberater beim Ausfüllen der Formulare helfen. Es ist aber besser, wenn Sie sich selbst ganz genau informieren. Vielen Geldinstituten schmecken die günstigen Konditionen nämlich gar nicht. Es ist auch schon vorgekommen, dass der Antrag erst viel später oder überhaupt nicht weitergereicht wurde.

Falls Ihnen die Wartefrist verdächtig lange vorkommt, haken Sie lieber noch einmal nach. Da die Prozesse meist dokumentiert werden, müsste die Bank stets den Stand der Dinge abrufen können. Sollte man Sie allzu lange hinhalten, können Sie auch bei der Förderbank nachfragen. Das sieht man zwar nicht gerne, aber wenn’s brennt, dann brennt’s. Falls die Hausbank total quer schießt, kann sich auch ein Wechsel rentieren.

Länderhilfen direkt

So ziemlich jedes Bundesland hat eigene Förderprogramme. Das Prinzip ist ähnlich wie bei der KfW-Mittelstandsbank: Sie füllen ein Formular des Instituts aus, geben es Ihrer Bank, und die gibt es weiter. Es gibt

Serie: Fördermittel für KMU
Teil 1 sichtet den Förder­dschungel im Über­flug: Was wird ge­fördert? Wer fördert? Wie wird ge­fördert? Teil 2 zeigt, welche Mög­lich­keiten Gründer haben, und sagt, was sie bei der Be­wer­bung be­achten müssen. Teil 3 unter­sucht, welche be­son­deren Mit­tel es für Inno­vation und mo­derne Techno­logien gibt und wie gute Ideen am besten an­kommen. Extra-Beiträge spüren außer­dem Zuschüsse von Bund und Ländern auf, sehen sich nach Inter­natio­nalen Förder­mitteln um, prüfen die Förder­program­me der KfW Mittel­stands­bank und ver­raten, worauf Sie bei der Ab­wicklung über die Haus­bank achten sollten.

Bürgschaften

Sie brauchen jemand, der für Sie bürgt? Dann klopfen Sie doch mal bei der Bürgschaftsbank in Ihrem Bundesland an. Formulare gibt’s im Internet oder bei der Bank. Im Regelfall dauert die Bearbeitung zwei bis drei Wochen. Manche Bundesländer wie Rheinland-Pfalz haben auch Expressprogramme für kleinere Kredite, die innerhalb von zehn Tagen bearbeitet werden. Um eine schnelle Zusage zu bekommen, sollten Sie aber unbedingt eine ordentliche Bilanz beilegen. Sonst kann sich die Sache verzögern.

E-Book Kaack-Finanzierung.jpg
Schwarz auf Weiß
Eine ausführliche Darstellung für den Mittelstand gibt Dr. Jürgen Kaack im Ratgeber „Finanzierungsalternativen für den Mittelstand. Wie man Kapitalbedarf auch ohne klassischen Bankkredit decken kann“. Das E-Book gibt es im Pressezentrum des MittelstandsWiki als freies PDF in Vollversion zum Herunterladen.

Nützliche Links