Unterschied zwischen den Versionen

Aus MittelstandsWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 1: Zeile 1:
BI ist eine Anwendung, in deren Verlauf Geschäftsdaten zu Wissensdaten für strategische Entscheidungen in Unternehmen werden.
 
 
 
 
Von [[Hans Klumbies]]
 
Von [[Hans Klumbies]]
  

Version vom 27. September 2006, 16:07 Uhr

Von Hans Klumbies

Business Intelligenz (BI) bezeichnet Systeme und Prozesse zur systematischen Analyse der eigenen Firma und ihres kommerziellen Umfelds beziehungsweise bestimmter Teilbereiche. Es sollen so Informationen gewonnen werden, die bessere operative, taktische oder strategische Entscheidungen bezüglich der Unternehmensziele ermöglichen. Hier kommen analytischer Konzepte und EDV-Systeme zum Einsatz, die Daten über das eigene Unternehmen, die Konkurrenz oder die Entwicklung des Marktes im Hinblick auf den angestrebten Informationsgewinn auswerten. Die Ergebnisse helfen den Unternehmen dabei, ihre Geschäftsabläufe, Kunden- und Lieferantenbeziehungen profitabler zu gestalten, überflüssige Kosten zu senken, Unternehmensrisiken zu minimieren und die Wertschöpfung zu vergrößern. Zu den Komponenten von Business Intelligence gehören Data Warehouse, Data Mining, OLAP und Customer Relationship Management (CRM).



Hilfreiche Links

Wikipedia

BI Knowledge Base

Gesponserter Link

Competence Site