Unternehmenskommunikation

Öffentlichkeitsarbeit findet zunehmend online statt

© Adenion GmbH

Kostenloser Download
©  Adenion GmbH

91 % der Agenturen und Unternehmen veröffentlichen regelmäßig oder gelegentlich Online-Pressemitteilungen. Fast genauso wichtig für die Unternehmenskommunikation sind Beiträge in sozialen Medien. 87 % der Kommunikationsarbeiter posten regelmäßig oder gelegentlich. Das ergab die Studie „Digitale Unternehmenskommunikation 2015“ des Online-Marketing-Unternehmens Adenion GmbH. Weiterlesen →

Open Innovation

Der Mittelstand entdeckt Kunden als Ideengeber

DIHK-Innovationsreport 2015/2016, © DIHK

Kostenfreier Download
©  DIHK

Der DIHK-Innovationsreport 2015/2016 notiert zum einen, was sich der Mittelstand wünscht: mehr Fachkräfte, bessere Azubi-Auswahl, Breitbandausbau, einfacheres Wagniskapital und deutlich weniger Bürokratie. Dabei wollen immerhin 48 % der Unternehmen ihre Anstrengungen bei Forschung und Entwicklung ausbauen. Ein Blick ins Detail zeigt, dass Kooperationen als der am besten gangbare Weg erscheinen. Besonders kleinere Unternehmen wollen es mit Open Innovation versuchen. Weiterlesen →

Mittelstand

Große Familienunternehmen sind besser aufgestellt

Die größten Familienunternehmen, 6. Update, © BDI/Deutsche Bank

Kostenfreier Download
©  BDI/Deutsche Bank

17 % der sozialversicherungspflichtigen Beschäftigten in Deutschland arbeiten in einem der 4497 Familienunternehmen mit mindestens 50 Mio. Euro Jahresumsatz. Und es dürften noch mehr werden. Die jüngsten Zahlen für das Jahr 2013, die das Institut für Mittelstandsforschung vorlegt, lassen weiteren Zuwachs erwarten: Die großen Familienunternehmen haben 2013 ca. 3 % mehr Mitarbeiter beschäftigt als im Jahr zuvor. Weiterlesen →

Erneuerbare Energien

Handwerk und Mittelstand profitieren vom EEG

EE-Evaluierung 2013 und 2014, © ZSW

Kostenfreier Download
©  ZSW

Die KfW-Banken sind maßgeblich an der Förderung erneuerbarer Energien beteiligt, die 2014 mit einem Anteil von 27,4 % bereits die wichtigste Stromquelle in Deutschland waren. Die Bankengruppe errechnet daraus jährlich Einsparungen bei den Treibhausgasen (CO₂-Äquivalenten) von rund 9,5 Mio. t. Die KfW war 2013 und 2014 bei Investitionen im Gesamtvolumen von 14,4 Mrd. Euro involviert. Weiterlesen →

KfW-ifo-Mittelstandsbarometer

Der Mittelstand nimmt alte Sorgen ins neue Jahr mit

Kostenfreier Download, © KfW

Kostenfreier Download
©  KfW

Noch läuft die Umtauschwelle des Weihnachtsgeschäfts, aber es ist bereits klar, dass es in diesem Jahr keineswegs so schlecht gelaufen ist, wie manche befürchtet hatten. Trotzdem schneidet das anhaltend milde Wetter in die Saisonumsätze, sodass im jüngsten KfW-ifo-Mittelstandsbarometer der Saldo der kleinen und mittleren Unternehmen des Einzelhandels um 6,8 auf 24,3 Punkte abrutscht. Weiterlesen →

Ressourceneffizienz

Der Mittelstand will nachhaltiger produzieren

© VDI ZRE GmbH

Kostenloser Download
©  VDI ZRE GmbH

Der effiziente Einsatz von Material und Energie gewinnt für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) im verarbeitenden Gewerbe zunehmend an Bedeutung. Gründe dafür sind vor allem die Erhöhung der eigenen Wettbewerbsfähigkeit, die Reaktion auf allgemeine Preissteigerungen sowie die Anpassung an Kundenanforderungen. Weiterlesen →

IfM-Ranking

Offenbach bleibt Regionenmeister der Gründer

NUI-Indikator 2014, © IfM Bonn

NUI-Indikator 2014
©  IfM Bonn

Kaum hat die KfW ihren Gründungsmonitor als Bundesländervergleich ausgewertet, legt das Institut für Mittelstandsforschung (IfM) Bonn sein jährliches NUI-Regionenranking vor. Unter den Landkreisen, Kreisen und kreisfreien Städte hat weiterhin Offenbach die meisten Gründer – allerdings deutlich weniger als noch im Vorjahr: Von 513,5 Zählern (2013) ist Offenbach auf 302,9 Punkte abgerutscht, sodass der Abstand zum Landkreis München als direktem Verfolger (unverändert bei 250,2 Punkten) geringer geworden ist. Weiterlesen →

Fokus Volkswirtschaft

Gründern macht die Finanzierung zu schaffen

Fokus Volkswirtschaft Nr. 111, © KfW

Kostenfreier Download
©  KfW

Dr. Georg Metzger hat sich die Zahlen des KfW-Gründungsmonitors 2009 bis 2014 genauer angesehen und dabei vor allem auf die regionalen Differenzen geachtet. Tatsächlich sind die Unterschiede im Bundesländervergleich enorm, in der Geschlechterverteilung ebenso wie in der Inanspruchnahme von Fördermitteln. In jedem Fall gilt: Berlin ist nicht nur Bundes-, sondern auch Gründerhauptstadt. Weiterlesen →

Betriebssysteme

Windows 10 startet durch

© Microsoft GmbH

Windows 10
©  Microsoft GmbH

Microsofts neues Betriebssystem Windows 10 wird schon bald die am weitesten verbreitete Windows-Version weltweit sein. Laut einer Prognose des Marktforschungsunternehmens Gartner sollen bis Januar 2017 50 % aller Unternehmen auf Windows 10 umgestiegen sein. Weiterlesen →

Anzeige
WP Journal
 1 2 3 4 ... 198 »