Automatische Reisekostenabrechnung senkt Verwaltungskosten

Wie die ClassWare GmbH mitteilte, haben die Kunden des ASP-Anbieters durch die automatische Reisekostenabrechnung mit dem Produkt HRworks in 2006 über sechs Millionen Euro eingespart.

Anzeige
c't wissen - DSGVO 2020 in der Praxis

Mit der Lösung HRworks von ClassWare seien in 2006 1,4 Millionen Reisekostenabrechnungen von rund 43.000 Benutzern verbucht worden. Im Vergleich zu den Verwaltungskosten einer manuellen Abrechnung von etwa 0,50 Euro pro Buchungssatz sollen die Kosten der automatischen Verbuchung bei rund einem Zehntel liegen. Laut Sabine Knöfel, Gesellschafterin von ClassWare, sei die Lösung HRworks seit zehn Jahren auf dem Markt. Die Nutzerzahl habe sich in den letzten beiden Jahren fast verdoppelt.

HRworks soll eine als Employee Self Services (ESS) bezeichnete Lösung sein, bei der die Mitarbeiter verschiedene Routinearbeiten wie Adressänderungen, Urlaubsanträge oder Reisekostenabrechnungen am Rechner selbst übernehmen könnten. Dies entlaste die Personalabteilung von administrativen Aufgaben und vermeide die Doppelerfassung von Formularen. Bestimmte Funktionen sollen sich bei Geschäftsreisen auch über das Internet nutzen lassen (Quelle: ClassWare GmbH/OSC).