Mittelständler müssen in China mit allem rechnen

Dass in China über den Erfolg mittelständischer Unternehmen nicht allein die Fakten entscheiden wird aus Erfahrungsberichten immer wieder deutlich. Manchmal sei es besser, mehr auf das Bauchgefühl zu geben als auf käufliche Zertifikate, meinen deshalb Experten. Auch auf chinesischer Seite wurden lukrative Geschäfte schon ausgeschlagen, weil der europäische Geschäftspartner die Grundregeln chinesischer Umgangsformen nicht beherrschte.

Anzeige
© just 4 business

Eine weitere Hürde stellen häufig fehlende oder ungeeignete Infrastrukturen vor Ort dar. Unsere Autorin Sabine Philipp sagt im zweiten Teil ihres Beitrags über China, worauf es im Detail ankommt. (ml)

Schwerpunktbeiträge im MittelstandsWiki

  1. Teil: Was im Reich der Mitte möglich ist
  2. Teil: Fertigung verlangt Infrastruktur

Beiträge im MittelstandsBlog

  1. Geschäftsklima-Index für China verhalten optimistisch
  2. Fünf Schwachstellen chinesischer Firmen im Ausland
  3. Chinas Aufstieg steigert Druck auf Maschinenbauer
  4. Konsumgüter aus China in vielen Bereichen führend
  5. Notebooks aus China erobern Europa