Ehrung für Deutschlands beste Azubis

Am Mittwoch letzte Woche wurden im Berliner Palais am Funkturm die 231 besten Azubis Deutschlands vom Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) mit Pokalen und Urkunden ausgezeichnet. Alle Super-Azubis haben ihre Prüfung mit mindestens „sehr gut“ bestanden – den Ausschlag gab die Gesamtpunktzahl.

Unter anderem gratulierte Bundesbildungsministerin Annette Schavan dem Top-Nachwuchs. Unter den insgesamt 231 Bundesbesten waren 152 junge Männer und 79 junge Frauen. In diesem Jahr waren alle Bundesländer mit mindestens einem Super-Azubi vertreten. Mit 58 Preisträgern lag Bayern vorn, gefolgt von Nordrhein-Westfalen mit 44 Besten und Hessen mit 27 Preisträgern.

Wie schon im letzten Jahr gab es auch diesmal nur einen Preisträger, der die unschlagbaren 100 Punkte erreicht hat: Tobias Reil, Bürokaufmann aus Nordrhein-Westfalen. Das Unternehmen Wilhelm Karmann GmbH aus Osnabrück hat es sogar geschafft, an einem Standort gleich drei Beste auszubilden. Und fünfmal gab es in diesem Jahr zwei Beste im gleichen Ausbildungsberuf.

Die Liste der Preisträger und Geehrten steht im Internet zur Verfügung. (DIHK/ml) ENGLISH

MittelstandsWiki meint: Unsere Redaktion gratuliert Euch zu den hervorragenden Leistungen! Wir freuen uns nicht nur für jeden Einzelnen, wir freuen uns auch darüber, dass es damit 231 neue Vorbilder für die nächsten Jahrgänge gibt. Für Eure weiteren beruflichen Wege viel Erfolg! (ml)

Verwandte Artikel