Kostenloser Kompass für IT-Sicherheitsstandards

Viele Geschäftsführer und IT-Verantwortliche fragen sich, wie viel sie in eine angemessene IT-Sicherheit investieren müssen. Für kleine und mittlere Unternehmen reichen in aller Regel gängigen IT-Sicherheitslösungen, vorausgesetzt, sie werden richtig kombiniert und angewendet. Damit lässt sich ein dem technischen Standard entsprechendes Sicherheitsniveau erreichen, bei tragbaren Kosten. Bei der Auswahl und Umsetzung hilft der Leitfaden „Kompass der IT-Sicherheitsstandards„.

Anzeige
© Heise Business Services

Der Ratgeber wurde vom Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (BITKOM) zusammen mit dem Deutschen Institut für Normung (DIN) erarbeitet und in diesen Tagen neu aufgelegt.

Unternehmen, die die erforderlichen Sicherheitsstandards beachten, stellen damit gleichzeitig sicher, dass sie gesetzliche Vorgaben wie das Bundesdatenschutzgesetz einhalten. Aber welche Standards sind für das eigene Unternehmen erforderlich? Genau hier setzt der Leitfaden an: Die Publikation des BITKOM und DIN stellt die verschiedenen Standards für IT-Sicherheit dar und bewertet sie. Auch technische Laien können anhand einer Übersichtsmatrix den passenden Standard schnell und unkompliziert finden. Der Leitfaden steht per Download kostenlos zur Verfügung. (BITKOM/ml)