Virtueller Projektraum vernetzt Projektpartner

Awaro 4.0
Awaro 4.0

Der AirITSystems-Hannover-Geschäftsbereich Awaro Collaboration Solutions GmbH bietet ab sofort die Version 4.0 der Lösung Awaro zur Internet-basierten Projektabwicklung an. Zwei neue Module – Projektkalender sowie Ausschreibungsmodul – bilden die Basis der neuen Version. Zielgruppe der virtuellen Projektplattform sind Bauabteilungen von Industrieunternehmen, Anlagenbauer, Architekten, Projektsteuerer, Projektentwickler sowie öffentliche Bauherren zwecks Abwicklung von Bauprojekten aller Größenordnungen.

Der Projektkalender soll eine übersichtliche Verwaltung von Terminen in Wochen- und Monatsansichten erlauben. Das Ausschreibungsmodul unterstützt den gesamten Kommunikationsprozess zwischen Auftraggeber und Bieter. Besonderer Wert soll auf die Vertraulichkeit der Angebotsdaten bis zum Ablauf des Submissionstermins gelegt worden sein.

Die Benutzerfreundlichkeit wurde weiter verbessert: Häufig genutzte Aktionen, Ordner und Ansichten können als Favoriten direkt auf der Startseite individuell konfiguriert werden. Im Ordnerbaum zeigt das System an, ob ein Ordner leer ist oder Inhalt enthält. Das soll eine schnelle und zielgerichtete Navigation mit wenigen Klicks ermöglichen.

Die Awaro-Projektraumtechnologie soll alle Projektbeteiligten über eine zentrale, Internet-basierte Kooperationsplattform vernetzen, die ohne Software-Installation per Webbrowser genutzt wird. So können die Nutzer von überall auf freigegebene Informationen zugreifen. Qualitätsvorgaben im Dokumentenmanagement und systematische Aufgabenverfolgung seien optimale Voraussetzungen für die Projektsteuerung. Der virtuelle Projektraum soll klassische, auf die Projektplanung fokussierende Projektmanagementwerkzeuge daher ideal ergänzen.

Der Einsatz von Awaro soll immer dann sinnvoll sein, wenn die Projektbeteiligten organisationsübergreifend und projektorientiert arbeiten und etliche Partner unter Termin- und Kostendruck zu koordinieren sind.

Der Awaro-Projektraum kann entweder für die Projektdauer als SaaS-Modell (Software as a Service) gemietet oder als Unternehmenslösung käuflich erworben werden. (Quelle: AirITSystems GmbH, Awaro Collaboration Solutions/GST)