Information Builders Webfocus 8
BI-Plattform erleichtert Unternehmenssteuerung

Information Builders hat die Version 8 seiner Business-Intelligence-Plattform Webfocus angekündigt. Die neue BI-Plattform soll in einer einheitlichen Umgebung alle Werkzeuge liefern, um Unternehmen effizienter steuern zu können. Das Einsatzgebiet von Webfocus 8 soll von der Entwicklung von Geschäftsstrategien und der Absicherung strategischer Entscheidungen bis zur Steuerung des Tagesgeschäfts reichen.

Anzeige
© Heise Events

Webfocus 8 soll erweiterte Funktionen und Neuerungen in vier Bereichen bieten. Dazu gehören:

  • Data Governance: Funktionen für Data Profiling, Data Quality Management (DQM) und Master Data Management (MDM).
  • Performance Management: Verschiedene Methoden, um Geschäftsstrategien zu definieren und grafisch abzubilden, Strategy Maps (Balanced Scorecards) und Ursache-Wirkungs-Diagramme zu erstellen und kontinuierlich Soll-Ist-Vergleiche durchzuführen.
  • Prognostische Analytik: Erweiterung der analytischen Komponenten Visual Discovery (interaktive Visualisierung umfangreicher und komplexer Datenmengen) und RStat (Werkzeug für prognostische Analytik und Modellierung).
  • Business Intelligence: Deutlicher Ausbau von Funktionen für Abfragen in Datenbeständen (Ad-hoc-Reporting), individuelle Erstellung von Dashboards und BI-Nutzung auf mobilen Endgeräten.

Die mit Webfocus erstellten Applikationen sind serverbasiert, der Zugriff erfolgt per Browser. Als Zielgruppe von Webfocus 8 bezeichnet Information Builders alle Mitarbeiter in Unternehmen, die Entscheidungen treffen und dafür aktuelle Informationen in der richtigen Form und zur richtigen Zeit benötigen.

„Häufig werden die vier Kernelemente der Entscheidungsfindung als einzelne Applikationen oder Insellösungen von unterschiedlichen Anbietern eingesetzt. Um mit BI erfolgreich zu sein, müssen sie jedoch alle zusammenwirken, denn sie beeinflussen und ergänzen sich gegenseitig“,

so Gerald Cohen, Gründer und CEO, Information Builders. Information Builders Webfocus 8 soll im Herbst dieses Jahres verfügbar werden. (Quelle: Information Builders/GST)