Exportkreditgarantien
Für KMU jetzt Hermesdeckungen im Schnellverfahren

Die Übernahme von Exportkreditgarantien des Bundes – sogenannte Hermesdeckungen – für die Finanzierung von kleineren Exportgeschäften kann in Zukunft durch ein Schnell­ver­fah­ren deutlich beschleunigt erfolgen. Das teilte heute das Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) mit. Mit dem neuen Verfahren will die Bundesregierung vor allem die Finanzierung von Exportgeschäften mittelständischer Unternehmen erleichtern. Laut Bundeswirtschafts­mi­nis­ter Rainer Brüderle könne jetzt über Hermesdeckungen in nur vier Tagen ent­schie­den werden.

Gerade der Mittelstand könne seine Exportgeschäfte so in Zukunft besser und schneller planen, freut sich Brüderle. „Die sichere Finanzierung solcher Geschäfte ist insbesondere für kleine und mittlere Unternehmen von enormer Bedeutung.“

Mit der Finanzkreditdeckung express können demnach Kreditinstitute, die einfach strukturierte Exportgeschäfte mit einem Auftragsvolumen von bis zu fünf Millionen Euro durch einen Bestellerkredit finanzieren, zukünftig innerhalb von vier Bankarbeitstagen mit der Entscheidung über eine Absicherung rechnen. Die Exportfinanzierungen müssen allerdings bestimmte Standards erfüllen. So darf beispielsweise die Kreditlaufzeit von fünf Jahren nicht überschritten werden. Voraussetzung ist ferner der Abschluss einer Rahmenvereinbarung zwischen dem Bund und dem jeweiligen Kreditinstitut. Diese Vereinbarung regelt neben den Anwendungsfällen die einzelnen Verfahrensschritte und Pflichten der Kreditinstitute.

Mit Exportkreditgarantien des Bundes können deutsche Unternehmen ihre Exportgeschäfte gegen einen Forderungsausfall absichern. Kreditinstitute, die deutsche Exporte durch einen Kredit an den ausländischen Besteller finanzieren, können ebenfalls eine staatliche Absicherung erhalten.

Das Schnellverfahren wurde bereits an diesem Montag parallel zu den bestehenden Antragsmöglichkeiten eingeführt und steht allen Banken offen, die deutschen Export finanzieren und bisher schon Finanzkreditdeckungen nutzen konnten.

(BMWi / ml)