IÖW-Studie
Interesse von Mitarbeitern, Kunden und Investoren an Nachhaltigkeit wächst

Download (KMU-Ranking)
Download (KMU-Ranking)

In Deutschland steigt das Interesse von Konsumenten, Beschäftig­ten und Investoren am nachhaltigem Wirtschaften von Unternehmen. Das zeigt der aktuelle Nachhaltigkeitsbericht des Instituts für öko­logische Wirtschaftsforschung (IÖW) und der Unternehmensinitiative Future – verantwortung unternehmen. Die Auswirkungen auf die Unternehmen sind deutlich zu erkennen. So stockten bereits zahl­reiche Großunternehmen ihre Kapazitäten in Nachhaltigkeits- und Kommunikationsabteilungen auf, um häufiger und deutlicher auf ihr nachhaltiges Handeln hinweisen zu können. Nun greift der Trend auch auf mittelständische Unternehmen über. So veröffentlicht bereits eine wachsende Anzahl kleiner und mittlerer Unternehmen Nachhaltigkeitsberichte.

Die Studie ist Teil des IÖW/future-Rankings deutscher Nachhaltigkeitsberichte, das alle zwei Jahre ermittelt, welche Unternehmen am besten über ihre soziale und ökologische Verantwortung berichten. Das Ranking 2011 wird unterstützt vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales und vom Rat für Nachhaltige Entwicklung.

Projektleiterin Jana Gebauer vom IÖW: „Nachhaltigkeit ist in den vergangenen Jahren in vielen Unternehmen weiter ins Zentrum ihrer wirtschaftlichen Aktivitäten gerückt.“ Die Firmen hätten erkannt, wie wichtig es ist, die Fragen der Aktionäre und Investoren nach gesellschaftlichen Aktivitäten und nachhaltigem Wirtschaften beantworten zu können. Dazu zählten auch Fragen nach dem Umgang mit den Mitarbeiterinteressen oder den ökologischen Aspekten der Produktion. Relativ neu ist ein breiteres Bewusstsein für derartige Erwartungen der eigenen Kunden, Investoren und Geschäftspartner bei den mittelständischen Unternehmen, wie Udo Westermann von Future weiß:

„Zwar gibt es einen harten Kern von kleinen und mittleren Unternehmen, die Nachhaltigkeit schon lange ernst nehmen, darüber reden und Vorreiter der Berichterstattung waren. Doch erst seit kurzem werden weitere Unternehmen von der Bewegung erfasst.“

Das aktuelle IÖW/future-Ranking 2011 für Großunternehmen steht hier per Download kostenfrei im Internet zur Verfügung. Das ebenfalls kostenfreie Ranking für kleine und mittlere Unternehmen ist hier zu finden. (IÖW / ml)