Per App ins Hotel
Geschäftsreisende buchen immer öfter mobil

Eine eResult-Umfrage im Auftrag des Hotelportals HRS brachte es an den Tag: 19,6 % der Befragten hatten ihre Zimmerreservierung schon mindestens einmal über mobile Endgeräte vorgenommen; rund 13 % griffen für die Hotelbuchung regelmäßig zum Smartphone. Dabei gibt es markante Unterschiede unter den Befragten.

Vor allen unter den Umfrageteilnehmern zwischen 30 und 49 Jahren ist nach Angaben von HRS die mobile Buchung am stärksten verbreitet. Der Anteil der Reisenden, die für ihre Zimmerreservierung häufig oder ab und zu ihr Smartphone oder ihren Tablet-PC einsetzten, liegt hier bei 15 %.

Aber auch bei Geschäftsreisenden ist der Weg via App zum Hotelbett sehr populär: Fast jeder dritte Business-Traveller hat laut HRS sein Zimmer schon mindestens einmal mobil gebucht und will auch in Zukunft darauf zurückgreifen. Unter den Privatreisenden sind es 18,4 %.

Von den Befragten, die ihre Hotelzimmer bisher ausschließlich über das Internet oder per Telefon gebucht haben, wollen HRS zufolge 12,5 % die neuen Buchungsmöglichkeiten über Handy, Smartphone oder Tablet-PC demnächst ausprobieren. Unter den Geschäftsreisenden hätten dies 19,7 % angegeben.

„Die mobilen Anwendungen haben sich bei HRS in kürzester Zeit zu einem relevanten Vertriebskanal entwickelt. Zweistellige monatliche Wachstumsraten bestätigen die zunehmende Bedeutung der mobilen Lösungen. Bei Geschäftsreisen erwarten wir in den nächsten drei Jahren einen Anteil der mobilen Buchungen an den Gesamtbuchungen von 20 %“,

so HRS-Geschäftsführer Tobias Ragge (Quelle: HRS/sp).