evobis-Finanzierungsnetzwerk zieht Bilanz
Sieben Start-ups sammelten 8,2 Mio. Euro

Seit rund einem Jahr unterstützt das evobis-Finanzierungsnetzwerk Start-ups in Südbayern bei der Kapitalsuche – mit Coaching-Angeboten und Kontakten zu Investoren. Die Bilanz: Sieben der von evobis unterstützten Start-ups konnten im Zeitraum vom 1. Oktober 2010 bis zum 30. September 2011 ihre erste Finanzierungsrunde erfolgreich abschließen. Das eingeworbene Seed-Kapital hat ein Gesamtvolumen von rund 8,2 Mio. Euro.

So blickt evobis-Geschäftsführer Dr. Carsten Rudolph auf ein erfolgreiches erstes Jahr des Finanzierungsnetzwerks zurück. Im letzten Jahr gingen 175 Coaching-Anfragen zur Kapitalsuche ein, 33 Start-ups wurden bei passenden Investoren vorgestellt. Vom Gesamtvolumen der bisherigen Finanzierungen stammt ca. jeweils ein Drittel von privaten Venture-Capital-Gesellschaften, öffentlichen Investoren und von Business Angels.

Dabei wird das Investorennetzwerk ständig erweitert. Ein wichtiges Ziel ist es, Start-ups verstärkt den Zugang zu Privatinvestoren zu ermöglichen und die Business-Angel-Aktivität anzuregen. Denn: „Wir bemerken gerade bei Privatpersonen ein zunehmendes Interesse an Investments in Start-up-Unternehmen, bei denen diese die Gründer persönlich kennen und auch mit ihrem Branchen-Know-how unterstützen können“, so Dr. Rudolph. (Quelle: evobis/hw)