CeBIT 2012
Die Messe wird zum Riesen-Hot-Spot

CeBIT 2012: Die Messe wird Monster-Hot-Spot
Die CeBIT 2012 macht mobil: WLAN-Zugang soll es für die Besucher auf dem gesamten Gelände gratis geben

Schnell zwischendurch E-Mails lesen, aktuelle Informationen ins Büro schicken oder per Videotelefonie am Meeting teilnehmen – die CeBIT 2012 will das kostenlos möglich machen. Denn gemeinsam mit dem Branchendienstleister Gelbe Seiten bietet die Deutsche Messe AG den Besuchern eine Gratis-WLAN-Nutzung auf dem gesamten Messegelände. Für ausländische Besucher bedeutet dies: Zusatzgebühren durch Datenroaming entfallen.

Die Registrierung für die kostenlose WLAN-Nutzung erfolgt über die E-Mail-Adresse. Danach erhalten Interessierte die Zugangsdaten und können sofort loslegen. Ebenfalls neu: Im umgestalteten Informations Centrum (IC) wird mit dem Visitor Center ein zentraler Anlaufpunkt für alle CeBIT-Besucher eingerichtet. Wer Ruhe sucht, soll diese in den Loungeräumen finden.

Ebenfalls im IC werde der neue „Match & Meet Onsite Bereich“ untergebracht. Hier können sich potenzielle Geschäftspartner zum persönlichen Gespräch treffen. Zusätzlich will ein „Matchmaking Support“ die Kunden umfassend unterstützen – von der Auswahl wertvoller Kontakte bis zur Terminkoordinierung. (Quelle: Hot Spot der Welt“ href=“http://www.cebit.de/de/informationen-fuer/journalisten/news/pressemitteilungen?id=177025&lang=D&page=&page_size=10&bereich=&unterbereich“>CeBIT/hw)