Handy-Markt Deutschland
Fast jeder Dritte telefoniert doppelt

Einer aktuellen BITKOM-Umfrage zufolge sind hierzulande insgesamt 98 Mio. Mobiltelefone im Einsatz. 29 Mio. Deutsche nutzen mindestens zwei Geräte, 7 Mio. drei oder mehr Handys parallel. Diese Entwicklung hat verschiedene Ursachen.

„Der Trend zum Zweit- oder Dritthandy wird durch die neuen Smartphones weiter verstärkt“, so BITKOM-Präsident Prof. Dieter Kempf. Laut Verband erhöhen die mobilen Internet-Zugänge die Attraktivität der Mobilfunkangebote zusätzlich, insbesondere für Geschäftskunden.

Als weiteren Grund nennt der Bundesverband, dass der mobile Zugriff auf Unternehmensdaten und die schnelle Erreichbarkeit im Berufsleben zunehmend selbstverständlich werden. „Immer mehr Beschäftigte erhalten ein Diensthandy“, so Kempf. Dem Verband zufolge haben 59 % aller Berufstätigen mindestens zwei Mobiltelefone in Gebrauch, nur 3 % von ihnen besitzen gar kein Handy. (Quelle: BITKOM/sp)