Deloitte TMT Predictions 2012
Anschwellender IP-Traffic wird zur Herausforderung

Deloitte TMT Predictions 2012
Kostenfreier Download (englisch)

Die Deloitte TMT Predictions 2012 werfen einen Blick auf maßgebliche Trends und Entwicklungen in Technologie, Medien und Telekommunikation (TMT). Dem Papier zufolge soll u.a. das Datenvolumen rasant steigen. Das wird Konsequenzen haben: Laut Deloitte wird sich der IP-Traffic in Deutschland von 2010 bis 2015 vervierfachen. Den Hauptanteil daran habe der mobile Datenverkehr. Dem Unternehmen zufolge stellt die steigende Datenmenge Provider und andere Akteure vor ernsthafte Herausforderungen.

Telekommunikationsunternehmen würden daher versuchen, ihre Flatrates mit unbegrenzter Datenmenge zugunsten gedeckelter Tarife mit garantierter Quality of Service zu ersetzen. Darüber hinaus würden die Verbraucher immer öfter alternative Technologien zum Datentransfer nutzen, z.B. Bluetooth, Wi-Fi Direct oder andere Methoden der Kurzstreckenübertragung. Dazu Dr. Andreas Gentner von Deloitte:

„Große Datenmengen brauchen neue Konzepte und Modelle, insbesondere im geschäftlichen Bereich. ‚Big Data‘ lautet hier das Stichwort, das 2012 deutlich an Bedeutung gewinnen wird. So werden mehr als 90 % der Fortune-500-Konzerne entsprechende Initiativen auf den Weg bringen – angeführt von den Internet-Unternehmen, dem öffentlichen Sektor und der Finanzbranche. Dabei eröffnen Big Data Analytics den Anwendern zusätzlich attraktive Perspektiven, zum Beispiel beim Management von Kundenbeziehungen oder beim Pricing.“

Auf der Deloitte-Webpräsenz steht die 2012er-Ausgabe der jährlichen Analyse als PDF zum Herunterladen bereit. (Quelle: Deloitte/sp)