Jungheinrich EFG 425-430
Neue Elektrogabelstapler heben energieeffizienter

Jungheinrich EFG 425-430
Produktdatenblatt herunterladen

Jungheinrich hat für Frühjahr 2012 neue elektromotorisch betriebene Gegengewichtsstapler vom Typ EFG 425-430 angekündigt. Nach Angaben des Unternehmens soll der Energieverbrauch nach VDI-Zyklus um bis zu 13 % im Vergleich zur Vorgängergeneration gesenkt worden sein. Daneben wurde u.a. auch die Ergonomie angepasst und verbessert. Höhe und Neigung der schmalen Lenksäule ließen sich nun über die Einpunktverstellung mit nur einem Handgriff stufenlos justieren.

Zusätzlichen Bedienkomfort gewährleiste eine mitschwingende Armlehne, die in Höhe und Längsrichtung stufenlos verstellbar sei.

Das Unternehmen, das momentan übrigens mit seinem Warehouse Management System erstmals auch auf der CeBIT im Rahmen der Logistics IT („CeMAT trifft CeBIT“) in Halle 5, Stand B50 vertreten ist, teilt außerdem mit, dass der neue EFG 425-430 mit einer Reihe modularer Assistenzsysteme ausgestattet wurde. Diese unterstützten den Fahrer abhängig von der von ihm gewünschten Anwendung. Access Control beispielsweise gibt das Fahrzeug erst nach einer bestimmten Sequenz von Kontrollmechanismen frei (geschlossener Sitzschalter, Gurt etc.). Drive Control wiederum basiert auf der in Jungheinrich-Elektrostaplern seit mehr als zehn Jahren integrierten Curve Control. Parallel zur Geschwindigkeitsreduktion bei Kurvenfahrten erfolge ab einer definierten Hubhöhe ebenfalls eine Begrenzung der Fahrgeschwindigkeit. Beim Assistenzpaket Lift Control werden laut Jungheinrich zusätzlich die Neigegeschwindigkeit ab einer definierten Hubhöhe reduziert, ein integrierter Seitenschieber bei Bedarf auf eine vorprogrammierte Mittelstellung positioniert und die Mastneigung angezeigt. (Quelle: Jungheinrich/sp)