Alternative Energien
Katamaran umrundet die Welt mit Solarstrom

Ankunft in Ismailia
Ankunft in Ismailia

Ein norddeutscher Katamaran hat als erstes Solarboot die Welt umrundet. Die MS Tûranor PlanetSolar war 19 Monate auf den Meeren unterwegs und hat 60.000 km zurückgelegt. Nach 584 Tagen erreichte das Boot mit seiner 4-köpfigen Crew am 4. Mai 2012 seinen Ausgangshafen Monaco.

Die in Kiel gebaute MS Tûranor PlanetSolar war am 27. September 2011 gestartet. Sie weist eine 537 m² große Solarzellenfläche auf, bietet Platz für 40 Personen, ist 31 m lang, 15 m breit und 95 t schwer. Ihr einziger Antrieb ist die Sonnenenergie. Dabei werden der Motor und auch alle weiteren strombetriebenen Geräte ausschließlich per Solarzellen mit Energie versorgt. Initiiert wurde das Projekt „Planet Solar“ von dem 39-jährigen Schweizer Raphaël Domjan, der sich mit der Weltumrundung auf einem solargetriebenen Schiff einen Traum erfüllte. (Quelle: PlanetSolar SA/hw)