Managed Print Services
UTAX konzipiert Output Management für KMU

UTAX stellt mit dem sogenannten Productivity Pack auf der CeBIT 2013 ein Lösungspaket vor, das mittelständischen Unternehmen ein professionelles und preiswertes Dokumenten- und Output-Management ermöglichen soll.

Das Productivity Pack ist eine modulare Einstiegslösung, die tägliche Arbeitsprozesse durch intelligentes Scan-Management und sicheres Drucken erleichtern und beschleunigen soll – und das bei geringeren Kosten und Zeitersparnis, da die Lösung Wartezeiten bei Druckjobs verringern und die Anpassung von Dokumentenworkflows an persönliche Bedürfnisse ermöglichen soll. Auf der laufenden CeBIT wird das Paket am Beispiel des A3-Farb-Ausgabesystems CDC 1930 präsentiert.

Die Lösung soll vielfältige Funktionen bieten: „Follow Me“-Printing sorgt für Sicherheit, weil erst nach einer Authentifizierung per PIN das Dokument am Ausgabesystem gedruckt wird. Nutzer können individuelle Scan-Menüs einrichten und abrufen und ein Document Reader verwandelt Papiervorlagen in bearbeitbare Office-Dokumente für Word, Excel oder PowerPoint. Per Tastendruck können Rechnungen, Bestellungen und Lieferscheine mehrfach weitergeleitet oder automatisch verteilt werden und bei der „Send to E-Mail“-Funktion wird ein Dokument in einem Arbeitsgang gescannt, im Wunschformat gespeichert und per E-Mail versendet. Druckaufträge können zudem Kunden- und Projektkonten zugeordnet und Berechtigungen für bestimmte Arbeiten – z.B. Farbdruck – vergeben werden.

Das speziell für die Bedürfnisse von KMU entworfene Paket soll nicht nur den Eintritt ins professionelle Dokumentenmanagement für kleinere Betriebe attraktiv machen, sondern UTAX auch neue Fachhändler gewinnen, die den leichten Einstieg ins Lösungsgeschäft suchen. Nach dem Productivity Pack will UTAX in Kürze noch drei weitere Lösungspakete auf den Markt bringen, die mittelständischen Betrieben Mehrwerte verschaffen sollen.

Interessenten können sich die Lösung auf dem CeBIT-Messestand im MPS-Park (Halle 3, Stand A24) live vorführen lassen. UTAX demonstriert hier außerdem live mit Smartphones und Tablets, wie mit der „Mobile Print“-App der mobile Zugriff auf Ausgabesysteme realisiert werden kann. (Quelle: UTAX GmbH/GST)