Westfälische Wilhelms-Universität Münster
MEMO-Tagung berät über Verwaltungsmodernisierung

Zum achten Mal findet in diesem Jahr die E-Government-Fachtagung MEMO zur Modernisierung der öffentlichen Verwaltung statt. Vom 17. bis zum 18. Juni 2013 stehen in Münster die Themen Prozessanalyse, kennzahlengetriebene Behördensteuerung, elektronische Akte sowie Trends im E-Government und der Hochschulmodernisierung auf dem Programm.

Ziel der Veranstaltung ist es, den Dialog zwischen Verwaltungen, Wissenschaft und Wirtschaft nachhaltig zu fördern. Die Westfälische Wilhelms-Universität Münster veranstaltet die Tagung in Zusammenarbeit mit dem European Research Center for Information Systems (ERCIS), dem Deutschen Landkreistag und dem Deutschen Städte- und Gemeindebund.

Bei der Universität Münster kann man bereits das (vorläufige) Programm einsehen; online ist auch die Anmeldung möglich. Die Teilnahme für Städte, Gemeinden, Behörden, Bildungseinrichtungen und Verbände kostet 99 Euro bzw. für Frühbucher 59 Euro; Unternehmen zahlen 490 Euro respektive 595 Euro. Anmeldeschluss für den Frühbucherrabatt ist der 1. Juni 2013. Studierende aller deutschen Universitäten und Fachhochschulen erhalten freien Eintritt. (Quelle: Westfälische Wilhelms-Universität Münster/ff)