women&work 2013
Karrieremesse für Frauen zielt auf den Mittelstand

Am 8. Juni 2013 findet im Bonner Bundeshaus des World Conference Centers zum dritten Mal der speziell für Frauen gedachte Messekongress women&work statt. Um dem großen Interesse an mittelständischen Firmen gerecht zu werden, haben die Veranstalter diesmal zusammen mit der Mittelstandsjobbörse yourfirm.de ein Mittelstandsforum eingerichtet.

Außerdem steht eine Podiumsdiskussion „Innovation im Mittelstand“ auf dem Programm. „Viele Besucherinnen der letzten beiden Veranstaltungen wünschten sich, auf der Messe direkt mit den Vertretern mittelständischer Unternehmen in Kontakt treten zu können“, sagt die Veranstalterin Melanie Vogel.

Nicht zuletzt wegen seiner Krisensicherheit ist der Mittelstand so beliebt bei Frauen. In einem separaten Messezelt beraten heuer Yourfirm-Mitarbeiter und Vertreter mittelständischen Unternehmen gezielt über Berufsperspektiven im Mittelstand; insgesamt können Besucherinnen knapp 100 Unternehmen treffen, die nach weiblicher Verstärkung Ausschau halten. „Wir werden dem großen Interesse aus dem vergangenen Jahr gerecht und wollen Frauen zeigen, dass sie gerade im Mittelstand sehr gute berufliche Perspektiven haben“, betont Yourfirm-Geschäftsführer Konstantin Janusch. Schließlich böten mittelständische Unternehmen flexible Arbeitszeitmodelle und eine hohe Mitarbeiterwertschätzung. Ziel sei es, genau diese Top-Jobs an die Frau zu bringen.

Die Podiumsdiskussion (13:30–14:20 Uhr) steht unter dem Motto „Innovation im Mittelstand“. Die Diskussionsrunde soll z.B. ansprechen, welche Rolle flexible Arbeitszeitmodelle und Kindertagesstätten beim Recruiting spielen. Außerdem wird die Work-Life-Balance eine zentrale Rolle einnehmen.

Neu ist in diesem Jahr außerdem der Company-Slam (10–10:50 Uhr) zur Eröffnung, bei dem Unternehmensvertreter von Accenture
und adidas über Deloitte und die Deutsche Telekom bis hin zu IBM und Bundesrechnungshof mit ungewöhnlichen 60-Sekunden-Beiträgen den Veranstaltungstag anspitzen. Insgesamt umfasst die women&work über 40 Vorträge und Workshops. Der Messebesuch selbst ist kostenfrei; wegen der begrenzten Kapazitäten in den einzelnen Vortragsräumen erheben die Veranstalter z.T. jedoch eine 10-Euro-Platzreservierung. Das Kongressprogramm gibt es als PDF-Flyer zum Herunterladen. (Quelle: yourfirm GmbH/red)