Fördermittel
Die KfW-Mittelstandsbank öffnet ihre Online-Beratungsanfrage

Wie die KfW mitteilt, können Kunden jetzt auch direkt auf der KfW-Seite einen Gesprächstermin bei einem Finanzierungspartner anfragen. Mit der Online-Anfrage soll der Kunde bereits erste Informationen zu seinem Finanzierungsbedarf und Investitionsvorhaben mitschicken können.

Angesprochene Finanzierungspartner würden dann direkt mit dem Kunden Kontakt aufnehmen und einen Beratungstermin vereinbaren. Die bereits bestehenden Zugangswege zu Fördermitteln über die Hausbanken blieben unverändert bestehen. Wie die KfW außerdem betont, bleiben die Finanzierungspartner auch zukünftig die Vertragspartner der Kunden und entscheiden als Risikoträger über die Kreditvergabe.

Nach Angaben der KfW ist die Online-Anfrage zunächst bei Sparkassen und Genossenschaftsbanken, der Deutschen Bank sowie der Postbank möglich. Ab Anfang 2014 könnten dann weitere Finanzierungspartner über die Pilotpartner hinaus an die Online-Beratungsanfrage angeschlossen werden. Im weiteren Verlauf des Pilotprojektes sei geplant, den Antragsprozess und die Bearbeitung von KfW- und ERP-Förderprodukten schrittweise auf einen noch kundenfreundlicheren, webbasierten und effizienten Online-Prozess umzustellen.

Die Beratungsanfrage kann man direkt hier starten. (Quelle: KfW/sp)