Neue Verwaltung
Vitako veranstaltet Sicherheitsforum für Kommunen

Auf dem diesjährigen Leipziger Kongress Neue Verwaltung (6.–7. Mai 2014) veranstaltet die Bundesarbeitsgemeinschaft der Kommunalen IT-Dienstleister Vitako ein Themenforum zur IT-Sicherheit.

Mit dem gegenwärtigen Topthema IT-Sicherheit sind gerade Dienstleister für die öffentliche Hand längst wohlvertraut. Seit Jahrzehnten verarbeiten sie sensible Bürger- und Unternehmensdaten mit aller gebotenen Vorsicht und Vertraulichkeit. Unter dem Motto „Alles sicher – oder was?!“ beschäftigt sich das Vitako-Forum auf dem Kongress jetzt mit der Frage, welche spezifischen Herausforderungen der IT-Sicherheit es im kommunalen Bereich gibt und welche sinnvollen Maßnahmen sich daraus ableiten lassen.

„Wir wollen uns nicht auf Vorhandenem ausruhen, sondern diskutieren, welche Lösungen vorhanden sind und welche zusätzlichen Anstrengungen erforderlich“, sagt Vitako-Geschäftsführerin Marianne Wulff. „Denn hochsichere IT-Systeme der öffentlichen Hand sind wesentliche Voraussetzung für das Vertrauen der Bürger und Unternehmen in die Verwaltung – und damit auch Erfolgsfaktor für E-Government.“

Das Fachforum findet am Mittwoch, 7. Mai 2014, 09:30–11:00 Uhr im Saal 5 statt. (Quelle: Vitako/ff)