CeBIT 2015
Neue All-IP-BPX unterstützt ISDN und Analog

Auerswald zur CeBIT 2015, © Auerswald
COMpact4000 für KMU

Die überfällige neue Telefonanlage ist fast überall ein Projekt, das so zäh vorankommt, wie kaum eines sonst. Sicher soll sie sein, (mindestens) die gewohnte Qualität bieten und nicht gleich einen komplett neuen Gerätepark erfordern. An diesen Punkten setzt Auerswald bei seiner Präsentation auf der CeBIT 2015 an (Halle 13, Stand C39).

Im Mittelpunkt der Präsentation des Unternehmens aus dem niedersächsischen Cremlingen steht die neue ITK-Anlage COMpact4000. Die Hybridanlage wird zur CeBIT erstmals vorgestellt und soll schon zu Messebeginn im Fachhandel erhältlich sein. Die COMpact4000 ist mit Blick auf die Bedürfnisse von Unternehmen aus dem Mittelstand konzipiert und verspricht vollständige Netzwerkintegration, da sie sich an jede Umgebung nahtlos anpasse. Alle Basiseinstellungen lassen sich per Einrichtungsassistent vornehmen, so dass bereits in wenigen Minuten Betriebsbereitschaft hergestellt sei.

Die COMpact4000 bringt Schnittstellen für Gebäudeautomation, volle VoIP-Integration, UC– und CTI-Fähigkeit sowie ein integriertes Fax- und Voicemail-System mit. Praktisch ist auch, dass Unternehmen für den Wechsel zu All-IP ihre Endgeräte nicht austauschen müssen. Erhalten bleiben nämlich zuvor eingerichtete Anlagemerkmale und Teilnehmer, auch wenn ein Technik- oder Provider-Wechsel ins Auge gefasst wird. (Quelle: Auerswald GmbH & Co. KG/uj)