CeBIT 2015
Die Cloud wächst mit dem Mittelstand

PROJEKTE2GO, © Scopevisio
PROJEKTE2GO

Das viel beschworene digitale Wirtschaftswunder wird nur durch Cloud Computing möglich, genauer: durch Cloud Computing für den Mittelstand. Scopevisio-Vorstand Michael Rosbach zufolge profitieren gerade KMU mit ihrer enormen Marktbeweglichkeit von den Vorteilen flexibel buchbarer Services. Technologisch schließen sie damit auf die Großen auf, aber eben ohne die Trägheit der Masse von Konzernen. Auf der CeBIT 2015 zeigt Scopevisio u.a. eine neue App fürs Projektmanagement.

Ein neuer Baustein in der integrierten Cloud-Lösung von Scopevisio ist die App PROJEKTE2GO für Tablet und Smartphone, die das mobile Projektmanagement und die Zeiterfassung von unterwegs ermöglicht. PROJEKTE2GO zählt mit den anderen Scopevisio-Anwendungen zu den Tools einer mobilen und vernetzten d!conomy. „Cloud-Lösungen sind der Treibstoff des digitalen Wandels“, so Rosbach. Sie sind immer up to date, lassen sich beliebig skalieren und mobil nutzen. Dadurch könnten sie neue Formen von unternehmensweitem Wissensmanagement und produktiver Zusammenarbeit möglich machen. Mit integrierten Lösungen, wie Scopevisio sie anbietet, könnten alle Abteilungen im Unternehmen von diesen Vorteilen profitieren – angefangen bei Marketing und Vertrieb über die Auftragsbearbeitung bis hin zur Buchhaltung. So würden nicht nur einzelne Prozesse, sondern das ganze Unternehmen entlang der gesamten Wertschöpfungskette effizienter.

Scopevisio ist CeBIT-Sponsor und auf der Messe in Halle 4 am Stand C47 zu finden. Wer schon jetzt neugierig ist, findet eine Vorpräsentation auf www.cloud-cebit.de. PROJEKTE2GO gibt es außerdem 30 Tage lang kostenfrei zum Ausprobieren. (Quelle: Scopevisio/red)